25 Comments

Von zak! bekam ich einen Kaffeebecher zum mitnehmen.

 

Thermobecher

 

Zak! hat viele ihrer Produkte zum Treffen im Paradies geschickt.

Was genau alles kann ich gar nicht mehr sagen. Salatbesteck aus Plastik war zum Beispiel dabei.

Alles wurde auf den Tisch gelegt und jeder durfte sich etwas aussuchen.

 

Becher geöffnet

Für mich stand ja schon fast von Anfang an fest, dass es dieser Becher wird.
Die Farbe sagt mir zwar weniger zu, aber da dachte ich wieder an meinen Partner, der ein solches Grün sehr mag.

 

Und tatsächlich kam dieser Kaffeebecher mit zu mir.

 

Einfach zu öffnen, leicht zu befüllen und gut zu reinigen. Das sind so ziemlich die wichtigsten Punkte, die ein Kaffeebecher / Thermobecher to go mitbringen sollte.
Und natürlich sollte er auslaufsicher sein.

 

Mein Kaffeebecher hält auf jeden Fall dicht. Selbst dolles Schütteln und auf den Kopf Stellen hielt er ohne Probleme aus.

 

Deckel

Der Becher wird nach oben hin etwas breiter. Somit lässt er sich auch gut befüllen. Das muss so sein, denn unter meinen Kaffeeautomaten passt er leider nicht.

 

Auf und zu geht der Kaffeebecher sehr einfach. So ist auch ein schnelles Nachfüllen einfach.

Die Reinigung ist ebenfall einfach. Es gibt hier keine versteckten Stellen, wo sich etwas absetzten kann. Zudem ist er natürlich spülmaschinengeeignet.

 

Der Becher wird nicht heiß, was natürlich auch nur vom Vorteil ist.

 

Es trinkt sich relativ gut aus diesem Becher.

Es geht zwar nichts über eine richtige Thermobecher Kaffeetasse / einen richtigen Kaffeebecher, aber ich hatte auch schon Kaffeebecher to go / Thermobecher, aus denen man einfach nicht richtig trinken konnte. Entweder blieb alles am Rand hängen oder es tropfte sogar an den Seiten oder oder oder.

 

Also soweit bin ich wirklich zufrieden mit dem Becher.

Wie schon gesagt, ist die Farbe nun nicht ganz so mein Fall, aber dafür kann ja Zak! nichts.

Wie die anderen Produkte sind, könnt ihr ja auf den anderen Blogs bald nachlesen.

Dieser Kaffeebecher ist mein erstes Produkt von zak! Designs. Ich kenne die Firma zwar von Facebook her schon eine Weile, Produkte hatte ich aber noch nicht.

 

Mein Kaffebecher to go / Thermobecher in grün kostet bei zak! 9 €.Kaffeebecher gefüllt

Es gibt auch Staffelpreise, was ich immer klasse finde. Hier zum Beispiel bei Abnahme von 2en kosten sie nur noch 8 €.

Außerdem gibt ihn auch noch in 5 anderen Farben.

 

 

Habt ihr schon Produkte von zak! Designs?

Wie gefällt euch mein Becher?
Ist für euch ein Kaffeebecher to go sinnvoll?

Was würdet ihr gerne von zak! Designs mal probieren?

 

 

Kostenloses Testprodukt

This Post Has Been Viewed 140 Times

25 thoughts on “zak! Kaffeebecher „to go“”

  1. Wieder ein toller Bericht von dir mit klasse Bildern
    Ich mag die Farbe und es ist wirklich toll das der
    Becher richtig dicht hält. Das ist ja oft das große Manko bei diesen KaffeeBechern

    1. Oh ja, auch wir hatten schon oft eine Schweinerei, weil der Becher nicht das machte, was er sollte.
      Hier habe ich bisher absolut keine Probleme damit.

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar <3

    1. Das ist toll. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Da wir ihn ja noch nicht so lange haben, ist es natürlich sehr interessant zu wissen, dass er auch sehr lange hält <3

  2. Danke für deinen guten Bericht 😊

    Das wäre eine tolle Idee für meine Tochter.
    Muss mich mal umsehen, was für Farben es sonst
    nich gibt, denn grün würde ihr nicht so gefallen 😉

    Liebe Grüße
    Susanne

  3. Cool den muss ich nur glaube ich auch holen😀
    Habe schon lange nach einem Ausschau gehalten der passt und das hört sich echt super an.

  4. Klingt vielversprechend für diesen Preis. Vielleicht wir „er“ mein neuer… Lieblings-To-Go-Becher… – Sowas würde ich gerne testen/gewinnen.

  5. Ich hatte schon so einige Kaffeethermobecher, aber meine laufen ständig aus und sehen noch lange nicht so gut aus, wie dieser. Wenn der wirklich zu 100% dicht ist, ist es ne überlegung ihn an zu schaffen. Alleine für morgens wenn es zur arbeit geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: