2 Comments

 

Auf dem #meetablogger war Römertopf ein Sponsor <3

 

Römertopf goes BBQ

 

-kostenlose Testprodukte,
daher Werbung-

 

Als ich Römertopf auf dem Treffen entdeckte, habe ich mich wirklich sehr gefreut. Ich habe schon viel davon gehört und es gibt einige, die ihre Töpfe von Römertopf schon ewig haben. Diese sind hingegen meine ersten.

 

Ich stelle euch nicht nur den Römertopf goes BBQ vor, sondern auch einen schönen großen Familienbräter, der Portionen für bis zu 8 Personen (5 Kilo) zaubert. Während der BBQ Grillbräter für einfach alles geeignet ist, also vom Grill, über Herd bis hin zur Mikrowelle, ist der Bräter nur für den Backofen geeignet.

 

Römertopf goes BBQ

 

Der Grillbräter eignet sich also wunderbar für alles. Ob Suppe, Auflauf, Grillen und und und… er ist ein Multitalent, in dem man einfach so gut wie alles zaubern kann. Nur Spiegeleier werden wohl nichts darin, da er unten „Grill-Rillen“ hat und sich das nicht so gut macht. Geeignet ist diese Größe für zwei 2 – 4 Personen. Geliefert wird dieser Römertopf mit Deckel, sodass er auch noch energiesparend ist. Neben einer kurzen Beschreibung, wie er zu handhaben ist, bekommt man noch einige Rezepte, die man gerne ausprobieren kann. Für mich war allerdings klar, dass ich einen Gulasch-Sauerkraut-Topf mache. Einfach vorerst das Gulasch anbraten, etwas Flüssigkeit hinzu und den Sauerkraut hinzufügen und schon ist es so gut wie fertig. Einfach, schnell und in meinen Augen sowas von lecker.

 

Merkmale des Römertopf goes BBQ Grillbräters ist, dass er sogar auf offener Flamme verwendet werden kann. Durch die lebensmittelechte und geschmacksneutrale Glasur des Keramiktopfes haftet auch kaum etwas an und es macht diesen Topf robust für alle oben genannten Verwendungsbereiche. Das Keramik hingegen sorgt dafür, dass es schnell erwärmt und die Wärme speichert. Zudem braucht man ihn vorher nicht wässern (Erklärung kommt noch) und man kann ihn sogar in der Spülmaschine reinigen. Also wirklich ein Multitalent, der einfach in der Handhabung ist. Nur sollte man nicht so sorglos mit dem Löffel an den Rand schlagen oder den Topf fallen lassen. Etwas zerbrechlich ist der Kleine nämlich.

 

Deckel Römertopf goes BBQ

 

Insgesamt liebe ich diesen Topf. Man kann einfach alles damit machen und auch die Reinigung gestaltet sich sehr einfach. Für 5 Personen etwas klein und auch das Anbraten größerer Portionen ist etwas schwierig mit der kleinen Fläche, aber sonst ist er einfach traumhaft. Da werden noch viele weitere Mahlzeiten auf den Tisch wandern. Es gibt auch noch verschiedene Formen und Größen, sodass jeder sein „goes BBQ“ finden kann.

 

Als zweiten Römertopf erhielt ich im Anschluss des Treffens noch einen riesigen Bräter für den Backofen. Hier ist zu erwähnen, dass er etwas mehr „Pflege“ braucht. Angefangen beim Wässern, was bedeutet, dass man den Römertopf vor jedem Gebrauch unter Wasser setzten soll, ca. 10 Minuten lang. Zudem kann man ihn nicht auf die Herdplatte stellen und soll ihn keine großen Temperaturschwankungen aussetzen.

 

Römertopf Bräter Ton

 

Zum einen heißt das, dass man den Ofen nicht vorheizen muss/sollte, zum anderen aber auch, dass man, wenn man einen Gasherd hat, wirklich langsam hochtemperieren muss. Reinigen lässt er sich allerdings wieder ebenfalls in der Spülmaschine. Danach gut austrocknen lassen, den Deckel umgekehrt drauflegen und an einem luftigen Platz lagern.

 

Alleine von der Größe her finde ich ihn einfach wunderbar. Wie oben schon gesagt kannte ich Römertopf bisher nur von Bildern und vom Lesen her, hatte aber noch keinen, daher fand ich es etwas schade, dass man ihn ja gar nicht auf dem Herd verwenden kann. Allerdings schmecken auch Aufläufe wunderbar und genau dafür verwenden wir ihn hauptsächlich. Auch Für Fisch, Hähnchen und Gemüse ist er geeignet und bringt sogar einige Rezepte mit. Insgesamt finde ich ihn einfach toll, würde aber sicher bei einem Gasherd darauf verzichten, alleine weil ich kein Gefühl dafür hätte, wann ich höher stellen könnte, oder wann es gut ist. Dafür wäre mir der Römertopf wirklich zu schade.

 

Insgesamt haben wir ihn bisher zwei Mal ausprobiert und hatten keinerlei Probleme damit. Ein etwas anderes Kochen, da wir vorher eher wenig Aufläufe gemacht haben.

 

Römertopf made in Germany

 

Insgesamt war es für mich ein unglaublich toller und spannender Test, der uns unglaublich viele Möglichkeiten bot. Wir haben jetzt in naher Zukunft vor, einen Gemüseauflauf in dem einen und das Fleisch in dem anderen Topf vorzubereiten und ich bin gespannt, wie das wird. Insgesamt braucht der „Original“-Tontopf eben etwas länger, da er ja auch in den kalten Ofen gestellt wird und nur langsam erhitzt wird. Das muss man natürlich mit einberechnen. Der BBQ-Topf hingegen ist einfach unglaublich toll. Diesen in Größer (in Bräterform?!) und ich wäre rundum begeistert.

 

Preislich liegt der große Jubiläums-Bräter bei Amazon bei 43,99 €. Der BBQ-Topf kostet in dieser Größe momentan 22,50 € auf Amazon. Wie schon gesagt ist das aber ein kleiner Einblick. Neben den beiden vorgestellten Produkten findet man auf der Homepage einfach für alles die passende Form und Größe. Ich bin wirklich begeistert und werde meine beiden Töpfe von Römertopf nicht mehr hergeben.

 

Römertopf Ton-Bräter

 

Wie gefallen euch die beiden Modelle?
Welches Modell gefällt euch besser?
Was sagt ihr zur Anwendung und Reinigung?
Habt ihr sogar schon einen Römertopf?
Wie sind eure Erfahrungen damit?
Ich freue mich schon sehr auf eure Kommentare <3

 

Kostenlose Testprodukte,
daher Werbung <3

 

This Post Has Been Viewed 26 Times

2 thoughts on “Römertopf Bräter & Grillbräter”

  1. Super geschrieben , ich mag den auch. Meiner ist leider vor einer Weile runtergefallen und Kaputt. Super Bericht. Lese es immer wieder gerne 🙂 Danke für deine Bemühungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: