13 Comments

Ihr habt sicher auch schon viel gelesen und gehört… Hier wird unter Bloggern gezickt, da wird beleidigt und dort wird sich teilweise schon richtig zerfleischt.

 

Von Bloggern - Blumen

 

 

All das ist nicht schön, scheint aber doch „normal“ zu sein.


Abgesehen davon gibt es auch die Variante des Lästerns. Diese ist wohl ebenfalls ganz beliebt, geschieht aber zum Glück nicht öffentlich.

 

Einige scheinen sich damit richtig aufzupuschen und vergessen dabei, dass sie dadurch nicht besser werden 😉

 

AAABEEER…

 

Es gibt auch eine andere Art, wie hinter einem Rücken geredet wird.

 

Auch diese Art scheint es häufig zu geben, kommt aber wohl seltener zum Vorschein, denn wie heißt es so schön: Tadel spricht sich leicht, Lob hingegen bleibt verschollen.

 

Meine kleine, aber feine Geschichte dazu: Vor kurzem wurde ich von einer Mitbloggerin gefragt, ob sie nicht auch mal etwas bei mir sponsern kann.

 

Ihr Grundgedanke daran ist nicht etwa, haufenweise Daumen zu bekommen. Nein, ihr Beweggrund ist, mehr mit anderen Bloggern zu machen. Näher in Kontakt mit ihnen zu treten und so vielleicht Freundschaften aufzubauen.
*Sehr edler Gedanke <3*

 

Worum es nun aber hauptsächlich geht in meinem Beitrag: Warum ich? 

 

Wenn man das so schreibt, klingt das echt egoistisch, aber ihr werdet gleich lesen, worauf ich hinaus möchte.

 

Also: Warum ich? Warum möchte sie mit mir in Kontakt kommen und meinen Blog mit einem tollen Gewinnspiel unterstützen?

 

Die Antwort: Sie hat schon von anderen viel über mich gehört. Das klingt erstmal nach einem: Oh Oh… jetzt kommts. Aber nicht etwa schlimmes, gemeines oder gar bösartiges. Nein! Sie hat von vielen Bloggern gehört, dass sie mich mögen. Dass sie mich schätzen und dass ich wohl ganz angenehm in der Person bin.

 

Weiter nachgefragt habe ich natürlich nicht. Auch nicht von wem sie etwas gehört hat oder was genau! Das geht mich auch gar nichts an. Denn ich kann und muss auch nicht alles wissen und ich bin mir sicher, dass auch nicht alles weitergegeben werden soll.

 

Was aber wichtig und toll ist: Es wird zwar wohl über mich geredet, aber positiv! Und da muss ich sagen, dass mich das zum Einen sehr überrascht hat, zum anderen aber auch mega stolz und glücklich macht, dass ich anderen Bloggern so positiv auffalle, dass sie das an andere weitergeben!

 

Auch möchte ich gar nicht bezweifeln, dass es auch viele gibt, die negativ über mich, meinen Blog, meine Posts reden. Da kommt man sicher nicht drumrum, wenn man einen Blog führt, aber die Erkenntnis, die ich haben darf, macht mich glücklich!

 

Ich führe diesen Blog für mich und meine Leser. Mache vieles. Einiges sicher anders als andere, einiges gleich. Aber das bin ich. Und man kann es mögen, muss man aber nicht. Anstatt dann einfach den Blog oder die Seite zu verlassen, muss man natürlich noch einiges aufschnappen, was man mit anderen ausgiebig besprechen und runtermachen kann. Klar!

 

Aber liebe Blogger und auch Leser: Es geht auch anders <3 

 

Ich danke zum einen der lieben Bloggerin, die mich unterstützen möchte dafür, aber auch dafür, dass sie mir meinen Tag versüßt hat, und zum anderen danke ich den Bloggern *unbekannter Weise*, dass ihr Worte für mich findet, die weder beleidigend, abwertend oder bösartig sind, sondern scheinbar wirklich positiv.

 

Ich freue mich, dass man immer wieder auch die tollen Seiten des Bloggerdarseins kennenlernen darf, wenn auch eher zufällig, und dass es wohl doch viele Blogger gibt, die sich nicht dem Lästern annehmen, sondern auch mal gute Nachrichten verbreiten.

 

 

Ihr seid die wahren Retter unseres Business und bewahrt euch das!

This Post Has Been Viewed 46 Times

Categories: Blogger, positiv, privat Tags: , ,

13 thoughts on “Privat – Bloggern-Balsam für die Seele und warum hinterm Rücken reden nicht immer schlecht ist”

  1. ich bin zwar keine bloggernin,sondern nur eine leserin
    aber ich muss schreiben,das ich das sehr gut nachvollziehen kann
    ich bin ein riesen fan von dir

    lg Ulla mozdzien
    why?
    böse zungen würden nun schreiben, wg deiner wirklich vielen gewinnspielen
    ich mache gerne gewinnspiele mit,ein toller Zeitvertreib und eine gute Möglichkeit neue seiten kennenzulernen
    aber das ist es net,ich mag deine art.
    auch das mitdenken,gerne mal querdenken.
    du bist authentisch und das ist es für mich
    LG Ulla

  2. Vielen lieben Dank für deinen wundervollen Kommentar <3
    Ja, das mit den Gewinnspielen habe ich auch schon oft hören dürfen. Dennoch mache ich es so weiter und feier große und auch kleinere Ereignisse sehr gerne mit euch.
    Ich freue mich wirklich sehr, dass dir mein Blog so gefällt und hoffe, dass du mir noch lange als Leserin erhalten bleibst <3

  3. Ich freu mich das über dich nur positives gesagt wird den man kann einfach nichts negatives gegen dich sagen oder schreiben. Ich bin gerne dein Fan ich finde dich super klasse und total nett mach weiter so wie bis jetzt 🌹

  4. Vielen lieben Dank auch für deinen Kommentar <3
    Ich bin mir sehr sicher, dass nicht nur positiv über mich geredet wird 🙂
    Aber diese Seite mal kennenlernen zu dürfen ist einfach wirklich schön und lässt das kleine Blogger-Herz höher schlagen ☺

  5. Wie du weist Mausiii bin ich immer gerne bei dir zu Besuch und ich fühle mich wohl und ich kann miur auch gut vorstellen das andere Blogger gerne bei dir vorbei schaun. Deine Art zu schreiben, auch mal kritisch, persönlich, sauer, genervt, aber immer ehrlich schätzen viele. Leser wie Blogger. Macvh einfach weiter so. Bin gerne weiter zu Besuch bei dir 🙂

  6. Ich mag deinen Blog auch sehr gerne! Nirgends schaue ich so oft vorbei wie bei dir! Du schaust dir alle Seiten an und denkst in allen Richtungen, das gefällt mir! Auch habe ich das Gefühl, dass du dir für uns ( deine Leser(innen) Zeit nimmst und dir sehr viel Mühe gibst, in allem was du tust! Du bist einfach klasse und total nett! Bleib so wie du bist! 😘

  7. Ich mag an Deinem Blog, dass Du „frei von der Leber schreibst“ wie man so schön sagt. Soll heißen, ich verstehe was und wie Du es schreibst. Es klingt nicht überzogen, sondern nachvollziehbar.

    An Deinen Gewinnspielen nehme ich auch gerne teil, wenn ich den Gewinn gebrauchen kann. 🙂 Sonst lese ich einfach Deinen Bericht und freue mich, wenn jemand es bekommt, der es gut gebrauchen kann. 🙂

    Man sollte einfach grundsätzlich man selber bleiben und sich nicht verbiegen. Es gibt immer den ein oder anderen mit dem man nicht kann. Jeder der auf Deine Seite stößt kann sich ja durchlesen, ob es ihm gefällt und wenn nicht, wieder weiterzuziehen :-).

    Einen schönen Tag Dir und Deinen Lieben und ich freue mich schon auf Deine nächsten Berichte!

  8. Das ist ja schön ,da hätte ich mich auch sehr gefreut 🙂 gerade wo in der Bloggerwelt auch viel gehetzt wird ..Ich finde dich auch absolut klasse und lese mich immer gerne hier durch weil du mir von deiner schreibweise her schon sehr sympathisch bist

  9. Toll geschrieben,
    ich glaube nicht nur unter Bloggern ist diese „Stutenbissigkeit“ weit verbreitet, auch auf der Arbeit und selbst im Kindergarten fängt es schon an…LEIDER…
    Man muss aber immer bedenken das Neid auch eine Art der Anerkennung ist, wenn auch nicht immer die schönste
    Mittlerweile bemerke ich aber auch viele schöne Zusammenarbeiten unter Bloggern, denn nur gemeinsam ist man stark!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: