5 Comments

„Der einfache Weg zum gesunden Zahnfleisch“ mit Munddusche.

 

TestpaketSo wird sie beschrieben.


Für eine schnelle und gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume, die dazu noch sanfter und besser sein soll als Zahnseide.

 

Ich gebe zu, ich benutze keine Zahnseide. Eine Munddusche war schon immer interessant, aber irgendwie kam ich nie wirklich dazu, mir eine zu kaufen.

Es ist ja auch ein nicht ganz billiger Spaß, das muss man auch sagen und ohne jegliche Erfahrungen damit fällt mir ein solcher Kauf doch sehr schwer.

Nun hatte ich das große Glück und darf für Freundin TrendLounge den Sonicare AirFloss Ultra testen.

 

Munddusche ausgepacktEin spannender Test, wie ihr euch sicher vorstellen könnt.

Der erste Eindruck war sehr positiv. Keine 100 Knöpfe, keine Fragen, die offen bleiben.

 

Man hat die Wahl zwischen 1 Sprühstrahl, 2 oder doch 3. Dieses stellt man ganz einfach ein, indem man auf dem einen Knopf drückt.

 

Dazu ist oben noch eine schön große Druckstelle, mit der man das Sprühen aktiviert. Man kann jeweils einzelne Sprühstöße aktivieren, oder man hält die Taste gedrückt und es kommen automatisch alle 3 Sekunden die eingestellte Sprühmenge.

Das Laden geht relativ schnell und einfach. Etwas wackelig steht er auf der Ladestation.

 

Munddusche

Da er bereits teilgeladen war konnte ich mir einen sofortigen Test einfach nicht verkneifen.

 

Munddusche CollageBin ich roh, bei so vielen anderen im Aktionsblog gelesen zu haben, dass sie genauso „doof“ waren, denn: Man wollte natürlich schauen, wie es arbeitet und hat dabei den Mund aufgelassen. Das heißt, es gab eine riesige Schweinerei auf dem Spiegel, da es wirklich in alle Richtungen gespritzt ist. Schön war wirklich anders. Also so einfach Mund auf und sprühen wir auf den Bildern ist das nicht. Bitte immer den Mund dabei schließen. 🙂

 

Man kann ihn wahlweise mit Wasser oder aber auch gleich mit Mundspülung füllen, was ich sehr gut finde. Dadurch spart man sich gleich noch einen Schritt. Die Mundspülung ist mir so aber wirklich zu scharf, da ich auch nicht nach jedem Sprühen ausspucken wollte und sie somit etwas länger im Mund blieb. Deshalb gebe ich nun immer zum Wasser einen Schluck mit rein.

 

Ein-SchalterDas Ergebnis nach nun 2 Wochen testen ist für mich sehr positiv. Probleme mit dem Zahnfleisch habe ich eher weniger, deshalb enthalte ich mich in der Hinsicht mal, aber die Zähne fühlen sich wirklich bedeutend besser an. Man hat ein sauberes Gefühl im Mund und teilweise war ich doch erstaunt, was da alles noch zum Vorschein kam, obwohl ich vorher die Zähne geputzt habe.

 

Wer also wirklich Zahnseide benutzt, für den ist das eine sehr zeitsparende Alternative.

 

Wer, so wie ich, keine benutzt hat, wird doch sehr erschrocken sein und eine Munddusche wohl nicht mehr missen wollen.

 

Positiv also auf jeden Fall die Handhabung (zudem liegt er auch gut in der Hand), die Ladezeit (wobei das Laden über Nacht bei mir eh immer vom Vorteil ist), und natürlich das Ergebnis. Und das alles in kürzester Zeit.

 

MundduscheNegatives? Auch das gibt es leider. Zum einen der wacklige Stand auf der Station, zum anderen aber auch der wirklich zu kleine Tank. Dieser reicht bei mir nicht einmal für einen kompletten Durchgang (2 Stöße). Wenn man ihn nur mit Wasser benutzt stellt sich das Nachfüllen weniger als Problem dar, jedoch jedes Mal auch mit der Mundspülung zu hantieren ist doch etwas nervig.

 

Ganz klar überwiegen die positiven Eigenschaften, sodass ich sie auf jeden Fall weiterempfehlen kann.

Nun zum Preis. Ich habe keinerlei vergleich zu anderen Modellen, ob billiger oder aber teurer. Das sage ich lieber, weil einige sonst wieder meckern 😉

 

Für mich persönlich sind 119 € doch etwas zu hoch. Das Ergebnis ist wirklich toll und man muss auch bedenken, dass Zähne später eine Menge mehr kosten und wenn die Munddusche das verhindert oder mindert ist das natürlich eine super Investition. Mir stellt sich da allerdings die Frage, ob das Ergebnis nicht auch mit günstigeren Modellen zu schaffen ist.

 

Andererseits wird die Ultra schon mit einem größeren Tank beworben. Das heißt also, dass wahrscheinlich andere Mundspülungen noch kleinere haben werden.

Mein Fazit also: Das Ergebnis ist wirklich toll und ich habe ein bedeutend besseres Gefühl im Mund und meinen Zähnen gegenüber. Einfach zu bedienen, schnell gemacht und mit starkem Akku.

Das Wiederbefüllen ist trotz wohl größerem Tank zu häufig. Mit reinem Wasser jedoch kein Problem.

Ob der Preis allerdings gerechtfertigt ist kann ich ohne Vergleich einfach nicht sagen.

 

 

Besitzt ihr auch eine Munddusche?

Wie teuer war sie und erfüllt sie euren Erwartungen?

Ich freue mich über euer Feedback <3

 

Kostenloses Testprodukt

This Post Has Been Viewed 311 Times

5 thoughts on “Philips Sonicare AirFloss Ultra Munddusche”

  1. Was ist das bitte? Lach, davon habe ich bisher ja noch nie was gelesen oder gehört.
    Sehr interessant dein Bericht so zu lesen, aber der Preis hat mich dan doch arg erschrocken.. Aber dies wäre sicherlich nix für mich käme mir da ein wenig komisch vor lach. Aber danke das ich mal wieder lesen /sehen konnte was es nicht alles in unserer Welt gibt es wird echt alles verkauft

  2. Interessantes Produkt, aber bisher habe ich noch nie davon gehört umso spannender War dein Bericht für mich (: das Design finde ich ja schon einmal sehr ansprechend aber der Preis schreckt mich da schon etwas ab. Ich schaue mal ob es sowas auch in günstiger gibt (:

  3. Klingt wirklich interessant. Ich besitze ein solches Gerät nicht und wusste bis heute auch nicht wirklich viel darüber, aber werde mich damit mal näher auseinander setzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: