107 Comments

Für den Onlineshop Cect-Shop dürfen wir euch ein Einsteigermodell aus China vorstellen.

 

Smartphone aus

Erst einmal dafür vielen lieben Dank, denn das ist wieder eine wundervolle Herausforderung und eine tolle Erweiterung für mich und meine Erfahrungen, aber auch für meine Sparte Technik, die, wie ihr ja wisst, eines meiner Lieblingsthemen ist.

 

Auch sei gesagt: Vielen lieben Dank für diese unglaubliche Geduld des Supports, die sie mit mir hatten.

Das Angebot war, ich darf mir ein Einsteigermodell aussuchen, welches ich gerne vorstellen möchte. Es fiel mir einfach so unglaublich schwer, dass kann ich euch gar nicht erzählen.

 

Seit Jahren begleitet mich Samsung auf meinem Weg.
Die Vorstellung, ein anderes Modell einmal ausführlich testen zu können war für mich einfach unglaublich, dennoch kenne ich nicht eines dieser Modelle und auch die Firmen, die diese herstellen, sagen mir überhauptEinstellungen nichts. So viel es mir ganz dolle schwer, das passende Einsteigermodell für mich zu finden.

 

Mit ganz viel Geduld, Engagement und Wissen stand mir der Service von diesem Onlineshop zur Seite und beantwortete alle meine Fragen. Ein großes Lob also an den Service, denn das ist für uns Blogger sicher nicht selbstverständlich.

 

Was war mir bei meinem Einsteigermodell wichtig? Ganz klar der Arbeitsspeicher. Mein Aktuelles hat 3 GB. Ohne geöffnete Programme ist das Handy schon bei knapp 2 GB. Somit wollte ich unbedingt eines, was mind. 2 GB aufweisen kann.

 

Zum anderen war mir die Kamera wichtig, da mein Smartphone für mich meine Kamera ersetzt. Gerade unterwegs habe ich ungern noch ein Zusatzgerät dabei. Ob nun meine Digitalkamera oder mein „richtige“ Kamera. Einsteigermodell SmartphoneSomit sollten die Fotos ein vorzeigbares Ergebnis vorzeigen.

 

Der Rest war für mich nun eher nebensächlich.

 

Die Gespräche per Mail gingen hin und her. Dieses, jenes, vielleicht das? Zum Schluss muss ich euch gestehen, habe ich Cect-Shop gebeten, mir ein passendes Modell zu zusenden. UND?

 

Es kam ein K4000 der Firma Oukitel.

 

2 GB Arbeitsspeicher, 13 Megapixel-Kamera und auch die Frontkamera ist mit ihren 5 GB nicht zu verachten.
Beachtet bitte, dass dies ein Einsteigermodell ist!

 

Mit einem Preis von 129,99 € also ein unschlagbarer Preis auf dem deutschen Markt.

 

Dass es bedeutend „bessere“ Modelle gibt will ich hier an keinster Weise anzweifeln, aber nicht für diesen Preis.

 

Nun aber erstmal zu den Fakten:

 

Display: 5,0 Zoll HD (1280 x 720 Pixel)

Das Displayglas ist extra gehärtet

Ram: 2 GB Arbeitsspeicher

16 GB interner Speicher, erweiterbar mithilfe einer microSD-Speicherkarte um 32 GB

4000mAh starker Akku

13 Megapixel Hauptkamera und 5 Megapixel Frontkamera (interpoliert)

4G FDD-LTE

Sim-Lock-Frei

 

Android Betriebssystem 5.1 Lollipop

Gestensteuerung

Dual-Sim

GPS & Bluetooth 4.0

Kunststoffgehäuse mit Rahmen aus Zink-Aluminium Legierung

 

Sprachen *Das Kopiere ich jetzt mal*: Deutsch, English, Türkçe, Nederlands, Italiano, Español, Português, Français, Hrvatiski, Čeština, Dansk, Svenska, Română, Polski, Norsk, Pу́сски (Russian), ελληνικά (Greek), Bahasa Indonesia, Bahasa Melayu, ไทย (Thai), Urdu (Hindi-Urdu), Tiếng Việt (Vietnamese), 中文 (Chinese), (العربية (Arabic), 日本語 (Japanese), 한국어/조선말 (Korean), Chinese 

 

Und zu guter Letzt natürlich auch W-Lan.

 

Front Lieferumfang:

Smartphone und Akku, Bedienungsanleitung, Datenkabel, Ladegerät*

*Zudem befand sich in meinem Karton zusätzlich ein Headset, eine bereits aufgeklebte Schutzfolie und eine Schutzhülle.

 

Und? Rein von den Fakten klingt es doch wirklich vielversprechend, oder?
Wie stellt sich das Smartphone aber in der Praxis an? Kann man es benutzen oder doch lieber etwas mehr ausgeben und sich eines vom deutschen und bekannten Markt holen?

 

Es hat viele tolle Eigenschaften!
Anschluss Mini-USBFangen wir mit dem Touch an. Bedenken hatte ich da schon, da es wirklich einige Unterschiede alleine da gibt. Bei dem K4000 bin ich sehr zufrieden. Man benötigt kaum bis keinen Druck, um das gewünschte Ziel zu wählen. Ein Tip genügt und man bekommt das, was man möchte.

 

Für mich ungewohnt hingegen ist die Größe. Dieses Smartphone ist doch eine Nummer kleiner als mein aktuelles, somit muss ich mich daran erst wieder gewöhnen und tippe beim Schnellschreiben doch häufiger daneben.

Das Smartphone wiegt 208 g. Das macht sich bemerkbar. Mein Aktuelles ist 30 g leichter. (Wisst ihr, wie viel eure Smartphones wiegen?)

 

WidgetsIch finde es gar nicht schlimm, denn meist habe ich wirklich das Gefühl, nur ein Stück Plastik in den Händen zu halten, wobei meines mit einem Aluminium-Akkudeckel versehen ist, was noch etwas mehr Gewicht mitbringt.
Das Gewicht vom K4000 kommt auch von der Legierung und dem großen Akku. Zudem erscheint mir das Glas auch bedeutend dicker, sodass das sicher noch ein paar mehr Gramm auf die Waage bringt.

 

Von der Handyform her ähnelt es sehr meinem. Die Ecken sind leicht abgerundet, was mir besonders gefällt. Hier befindet sich aber die Laut-Leise-Taste ebenfalls auf der Rechten Seite, was wieder Gewöhnungssache ist.

 

Es liegt gut in der Hand und lässt sich wunderbar mit einer Hand bedienen.

 

Menü des Einsteigermodells

Die Einrichtung ist mehr als einfach. Akku muss vor Inbetriebnahme entfernt werden und die Schutzfolie auf den Kontakten abgezogen werden. Im selben Arbeitszug kann man gleich seine Simkarte und ggf. Speicherkarte einlegen.

 

Nun den Akku wieder einstecken, Akkudeckel rauf und das Gerät einschalten.

 

Nach dem Einschalten verlangt es natürlich den PIN. Es ist bereits auf deutsch voreingestellt, sodass man auch keinerlei Probleme hat, erst das Menü zu finden um die Spracheinstellung vornehmen zu können.

 

Die Uhrzeit stellt sich online, sowie auch das Datum.

Spiel auf EinsteigermodellNun musste ich nur noch unseren W-Lan-Schlüssel eingeben und war betriebsbereit und online.
Nach der Eingabe hat es sich sehr schnell verbunden und schon konnte ich eines der wichtigsten Apps für mich runterladen: WhatsApp.

 

Kurz darauf musste auch Facebook getestet werden. Dieses war bereits vorinstalliert und so musste ich mich nur anmelden.

 

Die Verbindung zum W-Lan ist lückenlos und erscheint mir wirklich sehr schnell. Ohne Probleme öffneten sich die Seiten und auch mein Hin- und Hergehüpfe von einer Seite zur nächsten und zurück hat es schnell und problemlos mitgemacht.

 

BildübertragungsbeispielSpiele funktionieren ebenfalls reibungslos. Ich hatte mit meinen paar Spielen, die ich zwischendurch spiele, keinerlei Probleme. Weder beim Runterladen noch beim Spielen an sich.

 

Das mitgelieferte Ladekabel lädt sehr gut und schnell. Beim Anstecken hatte ich die ersten 2-3 Male einige Probleme, da es irgendwie nicht so wollte wie ich. Jedoch gab es seit dem keinerlei Probleme und nun lädt es einwandfrei und schnell das Handy auf. Sehr zum Vorteil finde ich die Anzeige auf dem Smartphone, was anzeigt, wie lange es noch laden muss, bis der Akku voll ist.

 

Die Tonwiedergabe finde ich ebenfalls sehr gelungen. Es hat einen kräftigen Klang und für ein Smartphone schon sehr rein.

 

Nachteile?
Ich sage ehrlich: Es wäre schlimm, wenn nicht. Wenn ich über den Preis meines aktuellen Modelles denke und dann an den vom K4000 muss einfach ein Unterschied sein!

 

Punkt Nummer eins: Mir fehlt meine kleine LED-Lampe. Da meine Handys meist lautlos sind, es sei denn, ich erwarte wirklich etwas wichtiges, richte ich mich bei meinem nach der Leuchte. Je nach Farbe weiß ich auch, was anliegt. Das fehlt mir beim K4000 leider sehr.

 

Punkt zwei: Etwas kleinerer Speicher. Meines hat 32 GB und dieses eben „nur“ 16 GB. Jedoch finde ich dies für den Preis mehr als angemessen und es ist schon bedeutend mehr, als andere Smartphones aufweisen.

 

Punkt drei und für mich der gravierendste Punkt:

 

FotovergleichDie Kamera. Bzw. der Blitz. Mit dieser Zusammenstellung ist es mir einfach nicht möglich, tolle Fotos zu machen. Ich habe euch mal einen Vergleich gemacht vom selben Motiv und selber Uhrzeit / Lichtverhältnissen. Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Somit wäre dies kein 1.- Smartphone für mich. Ich habe mein Handy tagtäglich bei und nehme pro Tag sicher um die mindestens 20 Bilder auf. Mindestens. So ist die Kamera eine der wichtigsten Funktionen für mich.

 

Andere hingegen setzten generell auf eine externe Möglichkeit wie eine Digitalkamera oder ähnliches. Somit dürften diese sich daran nicht so gestört fühlen und werden rundum zufrieden mit dem K4000 von Outikel sein.

 

 

Dazu sei auch gesagt: Bei Tag und gutem Licht macht auch dieses Smartphone schöne und auch vorzeigbare Bilder. Es liegt wohl wirklich an dem Blitz, dem man nicht vertrauen kann.

 

Mein Fazit:

 

Für diesen Preis ist das Smartphone unglaublich! Optisch gefällt es mir (das ist allerdings sicher Geschmacksache), aber auch von der Bedienung her klasse. Funktionsmäßig kann ich ebenfalls nichts beklagen. Einziger wirklicher Makel im Gegensatz zu meinem, ist der Blitz. Jedoch werde ich auch auf unserem Markt kein Einsteigermodell in der Preisklasse finden, welches ein besseres Ergebnis liefert.

 

Wäre ein solches Einsteigermodell für euch gut?

Welche Ansprüche hättet ihr an einem Einsteigermodell?

Aus China oder doch lieber aus Deutschland?

 

 

Kostenloses Testprodukt mit

Zollgebührenzahlung meinerseits.

EDIT- Auch die Zollgebühren wurden mir erstattet. <3

Vielen Dank Cect-Shop.

 

This Post Has Been Viewed 104 Times

107 thoughts on “Oukitel K4000 – Einsteigermodell aus China? Lohnt sich das? Cect-Shop”

  1. Wow das hört sich ja alles wirklich super an wenn ich das so lese ist es sogar besser als mein jetziges Archos! Das würde ich auch gerne mal testen weil das design finde ich schon total Hammer!

  2. Ich finde die Smartphone aus China eigentlich garnicht schlecht. Sins ja irgendwo Kopien der großen Marken und sie kommen für viel weniger Geld denen schon sehr nahe. Natürlich muß mann schon ein paar Abstriche machen . Die Qualität ist ja nicht so hochwertig wie die bekannten großen Marken aber ich denke für einen normalen Gebrauch sind die top. Danke für deinen ausführlichen Bericht
    Lg Doreen

  3. Ich denke mir das dieses Handy ein gutes Einsteiger Handy für meinen 10 jährigen wäre der nächstes Jahr die Schule wechselt und dadurch dann einen recht langen Schulweg hat. Telefonzellen gibts ja nicht mehr und wir sind nicht bereit ein Vermögen für ein Hhandy auszugeben, nicht mal fur uns. Es hat alle Funktionen die ein Junger Mensch heute braucht also ideal 🍀

  4. Da hast du dich aber reingekniet….bin nicht so ein technisches Ass,habe auch noch nicht soooo lange ein Smartphone,bin froh das ich das so einigermaßen beherrsche������mach viel auf dem Tablet!

  5. Bestimmt ein gutes Handy in der günstigen Variante und somit für Leute wie meinen Vater gut geeignet, die auch nicht allzu viel erwarten. Ich möchte aber mein Sony z3 nicht mehr missen und keinerlei Leistung davon hergeben.

  6. Ein toller Bericht hab schon oft von diesem Smartphone 📱 gehört ich will nämlich ein Handy für meinen Sohn es soll sein erstes werden und ich weiss bis jetzt noch nicht welches

  7. Es hört sich sehr gut an,das wäre genau das richtige für meine Schwiegermutter. Falls ich gewinne würde ich es ihr schenken . Da mein etwas besser ist ,bleibe ich bei meinen. Da meine Schwiegermutter kein Facebook und Internet wenig benutzen würde ist dieses Handy sehr gut. Vielen Dank für diesen tollen Bericht und die Ehrlichkeit.

  8. Hallo,
    der Bericht ist echt klasse 😀
    Vorallem finde ich das mit den Fotos gut 😉
    Ich nehme gerne an deinem Gewinnspiel teil auf Fb mein Name dort Tina Stu 😊

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag

  9. Der Arbeitsspeicher ist mit 2 GB wohl etwas mikrig ausgefallen aber sonst eine Überlegung wert , Danke für diesen ausführlichen Bericht – bin gerade auf der Suche nach einem bezahlbaren Smartphone – wirklich hilfreich ! ein gutes neues Jahr wünsche ich noch 😉

  10. Hier auch noch mal ein kurzer Kommentar weil das ganze hier ja auch Arbeit macht das alles zu schreiben hab schon bei Facebook mit Lucia Majer kommentiert. Toller Bericht ��
    Ich wünsche dir ein erfolgreiches Jahr
    Lg

  11. Das Design find ich super!Ich würde mir gern ein eigenes Bild von dem Smartphone machen und es bei dir gewinnen! Würde mich sehr freuen und danke für den tollen Bericht und die Gewinnchance

  12. Wunderbare Verlosung. Versuche ich gerne mein Glück und wünsche allen einen guten Start ins neue Jahr 2016. Ich folge dir auf Facebook unter Astrid Lettau

  13. Frohes Neues….wieder ein schöner Bericht – es scheint eine gute alternative für ein 2. Handy zu sein oder wenn man kaum Fotos benötigt….44242;-)

  14. 44264
    Danke Mausiii für den ausführlichen Bericht.
    Da ich nur ein Samsung S2 habe, werde ich beim Lesen richtig neidisch.Meins hat keinen 16GB Speicher und keine 13 Megapixel Kamera.
    Facebook ist mit meinem ein Graus und der Messenger sprengt den Arbeitsspeicher, sodass ich ihn wieder deinstallieren musste.
    Auch wenn andere auf teure Geräte stehen, für mich wäre das Oukitel K4000 ein echter Aufstieg.
    Folge Dir auf allen mir verfügbaren Kanälen und freue mich auf neue Berichte.
    Liebe Grüße
    Jaqueline

  15. ich kommentiere hier bin irgendwie gerad zu doof die anzahl zu sehen habe eine 4stellige zahl gesehen aber die anderen haben 5… nehme sehr gerne am gewinnspiel teil ♥♥♥
    ein super bericht =) aber ist ja auch ein super gewinn =)

  16. Wie schon auf facebook geschrieben, bin ich selbst nur mit dem Handy online und kann deshalb keine Besucherzahl angeben. Aber der Bericht überzeugt mich schon ein wenig, dass man auch einmal etwas direkt aus China kaufen könnte. Vielen Dank dafür.

  17. Der ausführliche Bericht ist mega informativ und auch super ausführlich.
    Da ich noch immer ein 10 jahre altes Handy besitze würde ich gerne so ein tolles gerät auf Herz und Nieren testen und ausprobieren.

  18. Das is echt spitze neues Jahr neues Glück ? Mal sehen .
    Auf jeden Fall sind deine Berichte spitze so wie auch dieser . Aufklärung pur. Man kann ja nicht alles kaufen und dann is man unzufrieden was dann .
    Aber mit deinen berichten is man geholfen .
    Mach weiter so finde es spitze .

  19. Huhu, vielen Dank für den tollen Bericht. Und frohes Neues noch. 🙂 Ich kommentieren mal hier, weil ich das mit der Nummer irgendwie nich hinkriege. 😉 Lg

  20. Vielen Dank für diesen tollen und ausführlichen Bericht.
    Das hört sich wirklich gut an.
    Die Kamera ist mir zum Beispiel auch sehr wichtig, da ich nur mit dem Handy fotografiere.
    Vielen Dank das wir an deinen Erfahrungen teilhaben dürfen.

    Liebe Grüße
    Jennifer Priebe (Facebook-Name)

  21. Ich habe zurzeit ein WindowsPhone ohne Blitz und ohne Frontkamera.Da wäre dieses um längen besser. Dieses Handy kann auf jeden Fall mehr als mein derzeitiges und ist ein Android Handy. 🙂

  22. Wieder mal ein klasse Bericht von dir!
    So wie du das Handy beschreibst, kann dieses aus China kommende Handy schon mit den “ älteren Modellen “ von uns mithalten. Klar, mittlerweile gibt es richtig klasse Handys, die alles versprechen, was man sich an so einem Gerät wünscht, allerdings, wie du auch gesagt hast, spielt die Preisklasse da eine große Rolle! Dieses Handy erinnert mich sehr an unsere Smartphones. Auch von Design her. Das LED Licht vorne würde ich auch etwas vermissen, da ich es genau so handhabe wie du und mein Handy fast immer auf lautlos habe. 🙂 zum Gewicht kann ich Grad nicht sagen. Wie schwer meins ist, aber ich hab es auch gern etwas schwerer, damit ich merke, ich hab mein Handy noch bei mir. So Fliegengewichte mag ich nicht besonders. Immer ist die Angst groß,es irgendwo liegengelassen zu haben. 😀 Eigentlich steh ich auch sehr auf gute Qualität bei den Bildern, aber dieses Handy würde definitiv als 2 Handy genutzt werden können, damit “ mein Schatz “ bei größeren Ausflügen sicher Zuhause bleiben kann ( ich muss dir dazu sagen, dass ich letzten Monat in Polen war und immer Angst hatte, dass jemand mir mein Handy aus der Tasche klaut. Hahahhahaha) vielleicht nur ein Klischee, aber ich bin da lieber vorsichtiger! 😉 16GB Speicher hat mein Handy auch, was ich für mich persönlich auch etwas wenig finde. Aber mit einer zusätzlichen Speicherkarte ist dann ja alles wieder geritzt 😉 also im großen und ganzen darf und kann dieses Handy ja allemal mit den teuren Modellen mithalten. Es hat ja eigentlich alles. Was so ein Handy braucht ☺

  23. Optisch sieht es dem Samsung ähnlich.

    Ich bin auch bisher mit Samsung sehr zufrieden.

    Aber zum telefonieren, WhatsApp und evtl Spiele reicht das Handy 🙂
    (Als erstes Smartphone geht das eigentlich )

  24. Ein sehr informativer Bericht. Daran sieht man, das günstige Handys vielleicht fast genauso gut sind wie etwas teurere.
    Der Preis ist für so eine Leistung echt top!

  25. Vielen Dank für deinen Test. Mein HTC ist vor einigen Monaten schon hingefallen und kaputt gegangen. Zunächst ging es noch, aber in der letzten Zeit spinnt es total und ich muss mich wohl oder übel um ein neues Handy kümmern.
    Da ich kein Technik Freak bin und mir auch das Geld fehlt um ein teures Gerät anzuschaffen, suche ich nun nach einer Alternative. Dein Testberich hat mir ddabei sehr geholfen.
    Aber erstmal drück ich die Daumen, denn unter Danielle A. Dante hab ich die Chance genutzt und bei deinem Gewinnspiel mitgemacht (Dankeschön für diese tolle Chance).

  26. Dann will ich mein Glück auch noch versuchen und nehme an dem tollen Gewinnspiel teil. Ich bekomme zwar nächsten Monat ein neues Handy , aber vielleicht bin ich ja auch begeistert davon, dass ich kein neues kaufen muss. Mein Freund würde sich sicherlich genauso freuen. Vielen lieben Dank für die Chance <3

  27. Wow, das klingt super 😀 Ich finde toll, dass du dir immer so viel Mühe gibst! 😉 Mach bitte weiter so! ^^ Liebe Grüße Nadine

  28. Toller Bericht alles genau und super beschrieben klasse, mein Sohn bräuchte ein neues wäre ne super �� überraschung für ihn würde sich Mega freuen mal ganz viel hoffen����

  29. Wow die Marke kannte ich bisher noch nicht!
    Aber deinem Bericht zu folge ist das Handy ja richtig gut 🙂
    Daher würde ich mich sehr über einen Gewinn freuen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: