10 Comments

Der Winter ist dieses Jahr wirklich komisch. Erst kommt er ewig gar nicht, dann übertreibt er und nun ist er auch schon wieder weg.

 

Wärmer Sortiment
Ist das nur in Berlin so?

Nein, ich glaube, vielen von euch ergeht es dieses Jahr so. Somit hatten wir auch bisher nur wenige Tage, an denen wir die Wärmer wirklich testen konnten. Produkttest gegen die Kälte.

In der Hoffnung, es kommen nochmal kältere Tage möchte ich euch dennoch unsere Erfahrungen mitteilen und hoffe, euch einen Tipp für die kalten Tage liefern zu können.

 

Aber auch Menschen, die öfter mal kalte Füße haben (dafür Bedarf es auch nicht immer nur kalte Winter) sollten hier weiterlesen.

Zum Testen bekam ich vier verschiedene Varianten Only Hot, mit denen mein Körper garantiert warm wird.

Körperwärmer

Starten wir mit dem Körperwärmer.

 

Dieser soll ganze 12 Stunden Wärme abgeben. Aufgeklebt wird er auf das T-Shirt. auf jeden Fall nicht direkt auf die Haut, da er zeitweise doch eine starke Wärme entwickelt und sogar zu Verbrennungen führen kann. Daher soll man sie auch nicht über Nacht tragen, da man einfach im Schlaf nicht mitbekommt, wenn die Wärme überhand nimmt.

 

Also sollte es euch zu heiß vorkommen, das Wärmepad einfach entfernen.

 

Mehr gibt es auch nicht zu beachten. Alles andere regelt das Pad und man kann die Wärme, die es abgibt, regelrecht genießen.

 

Kleben tut es sehr gut und lässt sich aber auch genauso gut entfernen, ohne jegliche Rückstände.

 

Die Wärme baut sich nur langsam aus. Das muss man wissen. Anfangs war ich doch sehr enttäuscht. Ich dachte, dass man das Pad aufklebt und es sofort angenehm warm bis heiß wird. Jedoch kann man förmlich mitfühlen, wie das Pad wärmer und wärmer wird.

Als zu heiß habe ich es zu keiner Zeit empfunden. Nach einer gewissen Zeit wurde es aber sehr schön warm. Ich würde schätzen, nach ca. einer Stunde war es auf die für mich angenehme Temperatur.

Die anderen Pads werden ähnlich aufgetragen, halten aber nicht ganz so lange durch wie die Körperpads.

 

Klebefläche

Die Handwärmer sind kleine praktische Wärmepads, die ganze 7 Stunden Wärme bieten sollen.

 

In einer Packung ist ein Paar enthalten und die Wärmer werden nach dem Öffnen etwas geschüttelt und entweder in die Tasche oder im Handschuh platziert. Die Wärme entsteht unmittelbar nach dem Öffnen beim Kontakt mit der Luft.

 

Die Zehenwärmer müssen wie folgt angebracht werden. Man nimmt sie aus der Verpackung, entfernt die Schutzfolie und klebt sie zügig auf die Außenseite der Socken. Ebenfalls ist zu beachten, dass man sie nur in geschlossenen Schuhen verwenden soll, da die Pads sonst sehr heiß werden können.

 

 

Zu guter Letzt habe ich noch ein Paar Fußwärmer getestet. Diese bieten bis zu 5 Stunden Wärme und werden wie Einlegesohlen einfach in die geschlossenen Schuhe gelegt.

 

Mein Fazit

 

Die Idee ist toll. Die Anwendung sehr einfach und auch das Ergebnis, also die Wärme, kann sich sehen lassen. Sie brauchen etwas, um die Wärme aufzubauen, aber dann kann man sie gut genießen.
Nach dem Gebrauch kann man die Pads einfach in den Müll tun. Sie bieten länger Wärme, als angegeben und man kann sie bei kürzerem Gebrauch sogar mehrmals verwenden, wenn man sie luftdicht verschließt.

 

Only Hot bietet vielfältige Möglichkeiten, um auch an kalten Tagen seinen Hobbys an der frischen Luft genießen zu können.

 

Ich mag sie. Zudem sind gerade die Handwärmer bedeutend bequemer als diese, die man schon kennt. Dafür allerdings nur einmal zu gebrauchen, bieten aber längere Wärme.

 

Anwendung
Preislich liegen die Pads/Wärmer von Only Hot bei 9,45 € für 5 Paar Zehenwärmer, 5 Paar Handwärmer oder 5 Körperwärmer. Das macht einen Preis von 1,89 € für eine Anwendung.

 

5 Paar Fußwärmer kosten hingegen 19,95 €. Das entspricht ein Preis von 3,99 € pro Anwendung.

 

Mir sind es die rund 2 € auf jeden Fall wert. Gerade für die Zehenwärmer, denn bei längeren Ausflügen sind es gerade meine Füße, die am schnellsten kalt werden. Und wenn erst die Füße kalt sind, wird einem überall kalt.
Das Körperpad ist ebenfalls sehr angenehm. Diesen habe ich aber bisher erst einmal genutzt für den Test.

 

 

Die Handwärmer habe ich mir mit meinen kleinen geteilt. Dabei musste ich natürlich aufpassen, dass diese nicht zu warm für waren. Sie können es noch nicht so einschätzen, ab wann es „zu“ warm ist. So haben sie sie öfter in die Hand bekommen und konnten sie kurz knautschen.
Achtung: Es gibt auch extra den Hinweis, dass es an niemanden benutzt werden soll, der die Wärme nicht mitteilen kann. Wie zum Beispiel Säuglinge, Kleinkinder, aber auch bei Personen, die die Pads nicht selbst entfernen können, dürfen sie nicht angewendet werden. Daher auch meine Vorsicht, dass die Kleinen sich nur kurz daran erwärmen „durften“.

 

Die Fußwärmer gefallen mir auch sehr gut. Hier muss ich aber sagen, dass rund 4 Euro etwas viel für mich sind. Mir haben die Zehenwärmer genug Wärme geboten, sodass der Fußwärmer für mich eher überflüssig ist. Wer allerdings auch am Hacken öfter das Gefühl hat, dass dieser die Kälte besonders aufnimmt, wird über den Fußwärmer glücklich sein.
*Sie dienen zwar nicht zur medizinischen Behandlung, wirken dennoch sehr angenehm bei Muskelverspannungen, aber auch bei Menstruationsbeschwerden.*

 

 

Welche Variante würdet ihr gerne mal testen?

 

Leidet ihr auch an kalte Füße?

 

 

Kostenloses Testprodukt

This Post Has Been Viewed 47 Times

10 thoughts on “Only Hot – Wärmer an kalten Tagen”

  1. 😒😒 wäre ja auch von den fußwärmern begeistert gewesen, aber nachdem ich den Preis gelesen habe, ist die Freude über dieses Produkt wieder verflogen 😀 aaabbeerrr ganz ganz ganz vielleicht würde ich sie mir ja doch mal zulegen, fals irgendwas ansteht, wo sie wirklich nützlich sein könnten. Dann geb ich lieber 4 euro pro Anwendung aus, als dass meine Füße abfrieren 😀 danke, dass du uns dieses Produkt vorgestellt hast! 🙂

  2. So, ich hab vorhin nen dicken Text geschrieben und dann auf abmelden gedrückt ���� Also fasse ich mich diesesmal kurz…. 😀 Fußwärmer – leider geil! Preis zu teuer, aber wenn wirklich etwas ansteht, dann geb ich gerne 4 euro aus bevor mir die Füße abfrieren 🙂 danke, dass du uns dieses Produkt vorgestellt hast! 🙂

  3. Ich könnte mir vorstellen, dass ich die Zehenwärmer und die Handwärmer gut gebrauchen könnte 🙂 Sehr guter Bericht und sehr detailliert, vielen Dank dafür! 🙂

  4. Prima Bericht. Vielen Dank dafür.💟 Sind zwar recht teuer. Aber für Luxus muss man eben in die Tasche greifen. Dein Blog finde ich super. Da steckt viel Arbeit drin. Ein ehrliches Dankeschön❤❤

  5. Was es nicht alles gibt ..handwärmer okay aber Fuswärmer waren mir bisher nicht bekannt 🙂 Da ich generell immer abends kalte Füsse habe (außer im Hochsommer) ist das echt eine gute Idee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: