5 Comments

Nägel sind immer so eine Sache bei mir.

 

Verpackt

Mal sind sie wunderschön, wachsen toll und sehen auch gut gepflegt aus. Dann gibt es wieder Tage, wo mir ein Nagel nach dem anderen abbrechen oder einreißen und ich aussehe, als würde ich gar nichts für sie tun.

 

Eigentlich dachte ich auch, dass meine Nägel glatt sind.

Nach dem Test mit dem Silk´n MicroNail habe ich mir aber selbst bewiesen: Nenene, es geht noch viel besser.

 

Ausgepackt

Das GerätHabt ihr euch auch schon Mal mit einer 4er Pfeile hingesetzt und gefeilt und bearbeitet und poliert, bis ihr einfach keine Lust mehr hattet? Ich fand es immer schrecklich, wie viel Zeit dafür verging. Das Ergebnis war schön, das ist gar keine Frage, aber die Zeit. Außerdem wurde es auch etwas anstrengend nach einer gewissen Anzahl von Fingernägeln.

 

Nun aber erstmal zum Gerät selbst.

 

Betrieben wird der Silk´n MicroNail mit 2 AA Batterien. Diese befinden sich auch im Lieferumfang, genauso wie eine Schutzkappe und je eine weiße MicroSmooth Polier-Rolle und eine graue Glätte-Rolle.

Die Beschreibung ist sehr übersichtlich, aber es stößt einem gleich Achtung Achtung Achtung in die Augen.

 

Ja, man muss einiges beachten.

Eines der wichtigsten Punkte ist, dass weder das Gerät, noch die MicroSmooth Rollen in Kontakt mit Wasser kommen dürfen. Gereinigt wird beides nur mit einem trockenen Tuch.

 

Noch ein wichtiger Punkt ist, dass das Gerät nicht dauerhaft an einer Stelle benutzt werden darf. Das kann zu Verbrennungen unter dem Nagel führen. Also schön in Bewegung bleiben beim Bearbeiten.

 

Nägel
Die Anwendung ist denkbar einfach.
Zuerst sollte man die Nägel gründlich reinigen.
Man steckt die Batterien in das Gerät, setzt zuerst die graue Rolle zum Glätten rauf, schaltet es an und geht damit über alle Nägel, die behandelt werden sollen.
Dann einfach das Gerät ausschalten, die graue Rolle entfernen und die weiße anbringen und nochmals über alle Nägel gehen.
Beim Austauschen bitte schön vorsichtig, damit nichts kaputt geht.

 

Das war es auch schon. Schon glänzen die Nägel vor sich hin und erstrahlen, als würden sie einen TopCoat drauf haben.

 

Es wird empfohlen, dies alle 2 Wochen zu wiederholen, um den Effekt bleiben zu lassen.
Auch hier wieder: Achtung, nicht zu oft zu schnell hinter einander verwenden. Darunter könnte die Dicke und Festigkeit der Nägel leiden.

 

Mein Fazit:

 

Ich bin schlichtweg begeistert. Die Mühe mit der 4er-Pfeile mache ich mir nie wieder. Bei dem Angebot dachte ich mir, dass etwas mehr Glanz ja nicht schaden kann und etwas glatter, hey, warum nicht?
Das ich aber auf so ein Ergebnis stoße hätte ich nicht mal ansatzweise erwartet. Die Nägel fühlen sich wunderbar glatt an. Gerade wenn man eine Seite gemacht hat und die andere noch nicht merkt man einen Unterschied wie Tag und Nacht.
Dazu der unglaubliche Glanz. Als würde man einen farblosen Nagellack oder einen TopCoat aufgetragen haben.
Das Gerät ist etwas laut, was mich aber nicht gestört hat.
Und zu guter Letzt und ebenfalls einer der Hauptgründe, warum ich es weiterempfehlen würde: Die Zeit, die man einspart. Für alle Finger habe ich höchstens 5 Minuten gebraucht. Ein Traum <3
Und noch ein kleiner Pluspunkt: Selbst als Laie, der nie ein solches Gerät in der Hand hatte, kam ich von Anfang an damit zurecht. Sehr leicht zu bedienen und lässt auch keine Fragen offen. Zu guter Letzt hat das Gerät eine Garantie von 5 Jahre <3

 

Kommen wir zum Preis

 

Der elektronische Nagelpolierer MicroNail kostet 39,95€ inkl. Batterien und je einen Aufsatz (weiß und grau).

Es ist nicht wenig, aber nach dem Test würde ich es sicher hinlegen.

 

Dazu kommt natürlich, dass die Rollen nicht ewig halten. Das heißt, sie reichen für 3 Mal alle Finger- oder Fußnägel. Da empfohlen wird, alle zwei Wochen eine Anwendung zu machen, halten sie also knapp 1 1/2 Monate.
Ein Ersatzpack mit je 2 Rollen (also 3 Monate) kostet 9,95€. Bei einem 8er-Pack (je 4 Rollen) ist man mit 16,95€ dabei.

Für mich sind 16,95€ für ein halbes Jahr sehr erschwinglich.

 

Wie gesagt bin ich wirklich sehr zufrieden mit diesem Gerät und hätte ein solches Ergebnis ehrlich nicht erwartet. Auch die Zeit, wenn man es überhaupt so nennen kann, alle 2 Wochen nehme ich mir liebend gerne.

Nägel - voher nachher

 

 

 

Ich bekam den MicroNail-Polierer kostenfrei für einen ausführlichen Test von Silk´n zugesendet.

Vielen lieben Dank an dieser Stelle.

Ich bin sehr überzeugt.

This Post Has Been Viewed 178 Times

5 thoughts on “Ich hab die Nägel schön mit Silk´n”

  1. Die Zeit für die Nägel sollte ich mir auch nehmen, zurzeit Pfeile ich nur aber nach diesem Test bin ich neugierig geworden auf das Produkt. Leider finde ich den Preis etwas zu teuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: