4 Comments

 

Ein wirklich praktischer Wegbegleiter
ist der Auto Organizer

 

Auto Organizer

 

Ich darf euch hier den Auto Organizer von Easy! vorstellen.
Für mich wirklich eine tolle Idee. Es gibt wirklich Produkte, die einem erst für nützlich erscheinen, wenn man diese auch wirklich hat und benutzt. Der Auto Organizer ist eines davon.

 

isi

 

Gedacht, dass man diesen braucht habe ich nicht. Nun stand aber unser erster Urlaub zu 5. an und es hat sich gezeigt, dass es wirklich nützlich ist.

 

Ausgepackt und erstmal angeschaut. Man hat zwei sehr große Fächer, die durch einen Reißverschluss getrennt sind. Beide kann man aber auch separat öffnen. Es findet eine Menge Spielzeug, Bücher und kleine Bälle darin Platz. Sogar ein Platz für ein Pad/Tablet ist dabei. Hier kann man es bequem in die Hülle schieben und es hängt geschützt darin. Das haben wir nun nicht versucht. Zum einen, da unsere Fahrt nicht ganz so lange war, zum anderen weil ich das Schauen im Auto gar nicht erst anfangen wollte. Meine mittlere Maus ist eine so geduldige und liebe Automitfahrerin, da erschien mir das überflüssig. Es gibt aber auch ganz andere Kinder, bei denen es sicher eine wunderbare Hilfe ist.

 

 

AusgepacktDer Stauraum, den wir zusätzlich hatten, hat uns sehr geholfen. Wir haben ein sehr kleines Auto und Sachen für fünf Personen sieben Tage… das war einer Herausforderung. Ich habe den Kleinen die Tasche in ihr Zimmer gehängt und gesagt, dass sie alles einpacken sollen, was sie zum Spielen mitnehmen möchten. Es sind wichtige Sachen wie ihre Bücher reingewandert, die wir abends vorlesen, aber auch eine Menge Quatsch wie fünf kleine Bälle und viele Autos, die dann nur in der Tasche lagerten.

 

Im Anschluss haben wir den Auto Organizer an den Autositz gehangen und hatten somit eine riesen Tasche voll Spielzeug zusätzlich dabei. Gepasst hat es wunderbar und gestört hat es auch nicht, da meine Mäuse noch nicht soviel Beinfreiheit brauchen. Für die Fahrt an sich haben wir ihn nicht genutzt. Sie hatte ihre Püppi auf dem Schoß und das hat ihr auch vollkommen gereicht. Dafür hatten wir im Urlaub eine tolle Spieltasche, nur für die Kleinen, wo das Spielzeug auch immer wieder verstaut werden konnte.

 

AufMir gefällt der Auto Organizer wirklich sehr gut. Man kann ihn natürlich ständig im Auto lassen mit Sachen, die die Kinder bei jeder Fahrt gebrauchen können. Wir fahren aber recht selten Auto und die Strecken sind auch nicht ganz so lang. Wie oben auch schon gesagt ist meine Maus eine wundervolle Beifahrerin. Wenn sie älter wird, können da sicher Bücher und sonstiges mit. Auch, geschlossen, ist er ein toller Schuh-Schutz. Somit bleibt der Sitz auf jeden Fall sauber. Meist reicht es auch, wenn man ihn danach einfach nur abklopft.

 

Alles in allem bin ich sehr zufrieden und er wird sicher noch öfter benutzt werden. Es passt wirklich eine Menge hinein, sodass ein Ausflug in den Garten mit dieser Tasche vollkommen gepackt werden kann. Badesachen, Handtücher und Sonnencreme passt da ohne Probleme rein.

 

Wie schon gesagt, ist der Auto Organizer etwas, was ich zwar nicht vermisst hätte, wenn ich ihn nie besessen hätte, aber welcher nun sehr gerne genutzt wird. Nun hängt er wieder im Kinderzimmer als zusätzlicher Stauraum.Angehangen

 

UVP ist 29,95 €. Hier ist der Link zum Organizer auf Easy! GmbH.

 

 

Wie gefällt euch der Auto Organizer?

Habt ihr so eine Tasche auch im Auto?

Stellt ihr euch das auch praktisch vor, oder habt ihr ein riesen Auto mit genügend Platz im Kofferraum?

Ich freue mich sehr auf eure Kommentare <3

 

 

Kostenloses Testprodukt,

daher Werbung <3

This Post Has Been Viewed 58 Times

4 thoughts on “Easy! GmbH Auto Organizer”

  1. Ich hatte bisher noch keinen Auto Organizer getestet, aber durch deinen Bericht bin ich animiert es doch zu tun!! Auch aufgrund meines kleinen Kofferaums muss ich mir dies durch den Kopf gehen lassen…
    LG

  2. Ich finde diese Organizer im Grunde ja echt toll. Hatten wir auch. Sogar mehrere. Wir mussten jedoch die Erfahrung machen, dass mit der Zeit immer der ganze Müll und so vom Kind darin gelandet ist. Was wir da alles so rausgeholt haben. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: