13 Comments

Wir durften für duo schreib & Spiel zwei verschiedene COLOR´PEPS testen

 

Wenn es ums Malen und Zeichnen geht bin ich natürlich ganz weit vorne mit dabei und probiere selber liebend gerne neue Stifte aus.

 

Test Color´Peps duoWir durften die Stifte von Maped jetzt alle einmal ganz in Ruhe testen und haben festgestellt: Wir lieben die Oil Pastels alle und hatten sehr viel Spaß damit.

 

Mit nur sehr wenig Druck bekommt man bei ihnen die volle Farbenpracht. Es sind schöne kräftige Farben, die toll „leuchten“. Die Finger bleiben dabei nicht unbedingt sauber, jedoch lassen sich die Farben sehr gut abwaschen, sodass es für mich kein Problem ist, wenn meine kleine Künstlerin ein bisschen schmaddelt.

 

Test pur und mit WasserEs lassen sich durch Druck tolle „Schattierungen“ zaubern, was bei Faserstiften ja leider etwas schwierig ist. Der Winnie Puuh ist, bis auf das Vorzeichnen, komplett mit den Oil Pastels ausgemalt. Ich habe dabei aber bewusst nicht so sauber ausgemalt. Es sollte ja nur ein kleiner Vorab-Test sein und die Stifte sollten ja noch wie neu aussehen.

 

Nach dem Zeichnen kann man wunderbar noch etwas mit dem Finger rüber gehe und so ein, in meinen Augen, noch schöneres Ergebnis erzielen. Wem das eine zu große Schweinerei ist, oder wer das so seinen Kindern nicht zeigen möchte, kann natürlich auch ein altes Tuch nehmen. Das Ergebnis ist das gleiche und es sieht fast aus, als hätte man mit Aquarell gemalt, ohne auch nur Wasser gesehen zu haben. Auch feine Linien sind damit sehr gut möglich.

 

Ich finde diese Stifte wunderbar, auch die Farbenauswahl ist gut getroffen.

DUO

Die COLOR´PEPS DUO sind schöne Fasermaler, mit denen sowohl feine, als auch starke Linien möglich sind. Einige der Stifte haben eine solch kräftige und schöne Farbe und lassen sich sehr gut führen. Jedoch waren auch ein zwei Seiten dabei, die schon fast leer erschienen. Der Tigger ist komplett mit den DUO´s ausgemalt. Aber auch hier habe ich bewusst nur angedeutet, um die Stifte nicht gleich zu leeren. Da die Stifte 2 Seiten / Farben haben, gehe ich aber auch davon aus, das nur die Hälfte an Farbe enthalten ist.
Für mich persönlich sind einige Farben wirklich sehr schön, aber im Großen und Ganzen sind es doch „nur“ Fasermaler.
TestMeine Kleinen hatten dennoch ihren Spaß damit und haben alle Farben liebend gerne ausprobiert.

 

Alles in Allem sind wir sehr zufrieden mit diesem Test.
Eines der wichtigsten Dinge, die selbst die Kleinsten schon lernen können, ist das Buntgestalten langweiliger weißer Blätter (manchmal auch Wände).
Je mehr Auswahl an Stiften vorhanden sind, um so besser bekommen sie auch schon einen Eindruck, wie man verschiedene Arten handhaben muss. Bei Faserstiften muss man eben nicht so doll aufdrücken wie bei normalen Wachsmalstiften. Man kann aber auch verschiedene Farben, gerade bei den Pastels „mischen, in dem man mehrere übereinander zeichnet und mit dem Finger verwischt.

 

Ich finde es immer toll, wenn meine Kinder sich auch an neuen Sachen versuchen können und freue mich über die Ergebnisse um so mehr. Auch wenn es bei der Kleinen meist nur Rumgekritzel ist, versucht auch sie schon Kreise und Geraden, sodass man langsam wirklich schon Sachen erahnen kann.

 

Der Test war also wieder für alle ein voller Erfolg.

 

Im Test

Wir bekamen die Stifte von duo schreib & spiel für einen ausführlichen

Test kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Es war uns wieder eine große Freude und möchten uns dafür bedanken.

This Post Has Been Viewed 40 Times

13 thoughts on “duo schreib & spiel hat uns Stifte geschenkt :)”

  1. Die Oil Pastels find ich gut. Dein Test hat mich überzeugt nach diesen Ausschau zu halten. Mein Großer (7) malt sehr gern und würde sich bestimmt über neue Stifte freuen die dann auch noch mit dem verwischen einen tollen Farbverlauf erzielen.

  2. Ja <3
    Die sind wirklich toll.

    Ich durfte bereits einmal für duo Stifte testen, die man dann mit dem Pinsel in Aquarell verwandeln konnte. Das war auch ein schöner Spaß. Ich würde generell bei duo mal ColorPeps eingeben, da gibt es noch einige andere Varianten.

    Ich liebe Stifte <3

  3. Ein sehr schöner Bericht. Du hast deine Kids toll mit eingebaut.
    Ich darf die Stifte auch testen und werde das auch in den nächsten Tagen machen. Wäre da nicht immer das Problem mit dem Zeitmanagement 😉

  4. Oh ja, da hast du wohl recht 🙂

    Aber gerade bei Tests für / mit den Kindern kann ich beides sehr gut verbinden <3
    Sie sind beschäftigt und ich bekomme die passenden Bilder hehe. Außerdem hat man immer gleich mehrere Meinungen parat, was ich dann immer sehr praktisch finde.

    Doppelte Freude für Mutti <3

  5. Oh schön – nach dem Lesen des Berichts und nach Betrachten eurer schönen Ergebnisse, bekomme ich Lust, mal wieder zu malen 🙂 Besonders die Oil Pastels reizen mich doch sehr. Einfach unglaublich, zu welch eine Ergebnis einfach nur solche „Stifte“ führen können – ganz ohne Wasser :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: