5 Comments

 

Dank den Scouts darf ich drei Sorten
Body Control und den Shaker testen.

 

Body Control

 

Die Firma Dr. Scheffler hat eine Reihe rausgebracht. Insgesamt gibt es 3 Sorten.

 

Meine drei Sorten sind Himbeere-Joghurt, Vanille und Zitrone-Joghurt.
Himbeere und Vanille riecht schon toll, bei Zitrone Joghurt nimmt man kaum einen Geruch wahr.
Die Zubereitung ist sehr einfach. 3 Messlöffel, die enthalten sind, in 300 ml fettarme Milch geben. Das Sieb im Shaker einsetzen, schließen und ca. 20 Sekunden schütteln. Fertig.

 

Body Control

Als Ergebnis hat man ein wirklich cremiges Milchgetränk. Etwas dickflüssig, aber ich finde es so vollkommen okay. Geschmacklich finde ich alle drei Sorten sehr gut. Ich bin mir sicher, dass es dazu auch andere Meinungen gibt, aber mein Geschmack würde vollkommen getroffen. Auch bin ich mehr als positiv überrascht, denn meine Erwartungen an den Geschmack wurden sehr übertroffen.

 

Ich gestehe, es sind meine ersten Shakes dieser Richtung. Das heißt auch, dass ich da absolut unerfahren bin und keinen Geschmacksvergleich habe. Aber wie schon gesagt, waren meine Erwartungen doch sehr gering. Inhaltsstoffe und Co. kommen im 2. Bericht <3

 

 

Nun aber zum versprochenen Tagebuch.

 

Tag 1 – 30.06.2016Shake

 

Aufgestanden, müde wie immer das Bad besucht, Blick auf die Waage… Die spinnt doch!
Startgewicht: 67,3 Kilo.
Ernsthaft leicht erschrocken ins Wohnzimmer gedackelt. Die Zusage für den Test hatte ich schon, also könnte es jederzeit an der Tür klingeln. Kurz vor 12 Uhr war es tatsächlich soweit und mein Paket traf ein.

 

Ausgepackt, ein zwei Fotos gemacht, kalte Milch in den Shaker und mit Vanille, weil es einfach so gut roch, begonnen.

 

12 Uhr also der erste Shake. Man war das lecker. Am liebsten hätte ich mir gleich noch einen gemacht, aber das ist ja nicht Sinn und Zweck.

 

Den restlichen Tag etwas mehr rumgewackelt als sonst (zum Beispiel beim Abwaschen auf der Stelle getrampelt) und 2 Kugeln Eis unterwegs.
Gegen 19 Uhr gab es Spinat mit Kartoffelbrei. Zwar eine riesige Portion, aber das ist bei mir normal. Gegen 22 Uhr Appetit auf einen Shake bekommen.

 

Man soll am Tag 2 Shakes nehmen, um ein Abnehmerfolg zu haben. Diese Shakes sollen Mahlzeiten ersetzen.

 

Beim Zubereiten gemerkt, dass die Milch fast alle ist. Für ein Shake hat sie noch gereicht. Mist.

 

Zitrone-Joghurt geht ebenfalls vom Geschmack. Es schmeckt zwar nicht ganz so gut wie Vanille, aber es ist angenehm. Nach bzw. noch während des Shakes von Body Control wurde ich regelrecht satt. Wow.
Trinken: Am Tag Kaffee, abends Wasser

 

 

Tag 2 – 01.07.2016

 

Ahhh müüüdeee.
Schlafen ist nicht so meine Stärke. Nur morgens könnte ich Stunden weiterschlafen. Wieder ab ins Bad.
Gewicht Tag 2: 66,4 Kilo
Diese Unterschiede von einen Tag auf den anderen sind bei mir vollkommen normal. Ich war nur froh, dass es nicht mehr war.

 

Erinnert ihr euch? Die Milch ist alle. Hmmm… dann eben eine Schüssel Joghurt (natürlich fettarm) mit Salz und Pfeffer (jaaa, so bin ich).

 

Hui… bäh… da hat jemand eindeutig zu viel Salz reingetan. Wer macht denn so einen Müll? ABER: Der Hunger und der Appetit ist verflogen nach 3-4 kleinen übersalzenen Joghurtlöffeln.

 

Merkzettel: Ganz viel Milch kaufen. Ich brauche ja nun ca. 600 ml am Tag.

 

Wieder etwas mehr rumgehampelt als gewöhnlich. Nachher ging es durch den Park Eis essen (für mich einen Kaffee), einkaufen und Abends Nudelsalat.

 

Anschreiben von den Scouts gefunden: In der ersten Woche 3 Mahlzeiten durch einen Body Control Shake ersetzen. Oha, das ändert einiges.

 

Also ACHTUNG: Anfangs (erste Woche) drei Hauptmahlzeiten durch Body Control ersetzen, nicht wie oben gesagt 2. Dies kommt dann ab Woche 2 – Woche 4.

 

Milch ist also eingekauft. Nun heißt es aber ab morgen richtig und regelmäßig einen Shake. Nur nehme ich für gewöhnlich keine drei Mahlzeiten am Tag zu mir. Wenn ich jetzt dennoch ganze drei Shakes zu mir nehme, nehme ich ja fast doppelt so viele Mahlzeiten zu mir und das kann ja auch nicht richtig sein.

 

Da mache ich mir am Abend mal Gedanken zu, wie ich es mache. Ich denke aber, es wird morgens und Mittags ein Shake und Abends dann normal. Oder doch alle drei und zwischendurch Obst und Rohkost?

 

Nudelsalat

Mein Nudelsalat heute: Vollkornnudeln, Erbsen, Gewürzgurken, Fleischwurst, Joghurt-Salat-Dressing (natürlich fettarm und kalorienreduziert) und als Krönung mein heute angekommenes Testprodukt: Hirtenkäse aus Kuhmilch mit nur 17 g Fett /100 g von Rücker . (Der Bericht folgt noch zeitnah <3 )

Und ich war relativ schnell satt, was ungewohnt ist. Also heute bisher keinen Shake, aber vielleicht habe ich nachher noch Appetit darauf.

 

Ab morgen geht es dann aber wirklich richtig los mit den Body Control Shakes. Und ich freue mich schon drauf, Himbeere zu testen.

 

Jetzt noch etwas zappeln und dann heute mal, hoffentlich, früher schlafen gehen.

 

Trinken heute: Kaffee und Wasser

 

Tag 3 – 02.07.2016

 

Himbeere

Samstag Morgen, müde wie immer. Es ist aber noch eine Menge zu tun für den Geburtstag meiner Kleinsten. Der Kuchen will gemacht werden, die Geschenke verpackt und am Abend möchten die Luftballons aufgepustet werden und Fußball kommt auch noch.

 

Gewicht heute: 66,2 Kilo

 

Zum Frühstück gab es einen Himbeer-Joghurt Body Control Shake. Man ist der lecker. Also hat auch Shake Nummer 3 nicht enttäuscht, was mich sehr freut.

 

Mittags einen Vanille-Shake.

 

Danach ging es einkaufen, die Mäuse wieder Eis essen und nach Hause Abendbrot für die Kleinen machen. Kinder ins Bett und dann hieß es auch schon eigentlich Shake Nummer 3.

 

Da wir noch rausgingen Fußball schauen hatte ich gar keinen Appetit. Beim Fußball gab es 2 Bier und eine Cola.

Oh nein… Verlängerung! Ich wäre jetzt eigentlich ins Bett gegangen, aber durch die Verlängerung kam der Hunger durch. Hmmm… Der Italiener hat noch auf. Also große Sünde: Spaghetti Carbonara. Eine ganze Portion, die beim Elfmeterschießen verschlungen wurde.

 

*Ich gelobe Besserung, jedoch erst ab Montag*

Wirklich viel bewegt zusätzlich habe ich mich auch nicht. War heute, außer das alltägliche Hin- und Herrennen kaum möglich.

 

Daher Trinken heute: Kaffee, Wasser und Bier und Cola.

 

 

Mein erstes Tagebuch dieser Art. Vorstellung und Tag 1 – 3.

Wie gefällt es euch?

Seid ihr auf die nächsten Tage gespannt?

Was würdet ihr mir noch empfehlen an angemessenen Abendessen?

Wie findet ihr den Nudelsalat? Wäre das etwas für euch?

Wie lange brauche ich wohl, um auf 57 Kilo zu kommen?

Ich freue mich wahnsinnig auf eure Kommentare <3

 

 

 

Kostenlose Testprodukte,

daher Werbung <3

This Post Has Been Viewed 727 Times

5 thoughts on “Body Control – Tagebuch Tag 1 – 3”

  1. Hallo, danke für den interessanten Bericht, mir hat er gefallen und ich bin gespannt, wie es weitergeht. Da ich in Raten eine totale Niete bin, keine Ahnung wielange es bis zu den 57kg dauert. Nudelsalat finde ich voll o.k., wenn es nicht mega viel ist. Ich würde halt so spät abends nichts mehr essen, aber das ist wohl Ansichtssache. Muss jeder selbst wissen. Liebe Grüße

  2. Also für mich we’re das zu unkontroliert das Essen mit den Shakes. Der Bericht ist gut von dir aber du müstest ein wenig sein Essen umstellen. Ich weiss von mir wenn man nicht kosequent etwas ändert bringen die Shakes dir nicht viel Sorry. Vielleicht etwas Salat zum Abend mit Joghurt Dressing würzen mit frischen Kräutern. Und gebraten Geflügel. Das bring was. Lg Astrid scholz

  3. Cool das du Shakes gefunden hat die die schmecken. Ich persönlich habe überhaupt keine Erfahrung mit solchen Getränken u d will es ehrlich gesagt auch gar nicht 😉 naja ein paar Kilo weniger wären nicht verkehrt, aber sowas ist dann halt wirklich nichts für mich.
    Bin aber gespannt wie es bei dir wirkt und würde sehr gerne mehr darüber lesen☺
    Vielleicht probiere ich es dann doch mal aus😉

  4. Ich bin ehrlich so was ist für mich gar nichts. Entweder nehme ich mit anderer Kost ab oder sport aber nicht mit solchen drinks. Ich weiss nicht warum, aber ich bin ein totaler gegner davon.
    Da die ersten 3 Tage das Gewicht nicht unbedingt was mit Abnahme zu tun haben muss. Sondern das tragen leichterer Kleidungsstücke. Glaube ich schon das es einige Wochen/ Monate dauern wird bis du die 57 kg erreicht hast. Nun ist der bericht schon ein paar Tage alt. Bei wie viel Kilo bist du denn zz? 🙂

  5. Hey ☺
    Wann gibt es denn neue Tagebuch Einträge 😉
    Würde mich wirklich sehr interessieren wie es jetzt aussieht nach knapp einem Monat.
    Und ob es immer noch schmeckt😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: