9 Comments

Vegan ist für mich Spannung pur!

 

ichoc vegan

 

Es gibt mittlerweile so vieles, was vegan ist. Angefangen beim Essen, über Kosmetik bis hin zur Kleidung kann man alles erwerben.

Auch kenne ich mittlerweile ein zwei Personen, die vegan leben.

 

Ich persönlich tue dies nicht. Dennoch bin ich sehr aufgeschlossen und würde am liebsten einmal die ganze Palette durchprobieren und für mich selbst einen Vergleich erstellen, welche Produkte gerne öfter bei mir einziehen dürfen und wofür ich tierische Produkte einfach mal weglassen kann.

 

Vegan Schokolade

Mein wirklich aller erster bewusster Test in dieser Hinsicht ist diese Schokolade von ichoc.

 

Ich habe mich darauf gefreut, denn schlecht wird es sicher nicht schmecken, oder?

 

Bio Weiße Vanille Reisdrink Tafel mit Roh-Rohrzucker, Kakaobutter, Reisdrinkpulver (18%), Erdmandelgrieß und Bourbon Vanilleschoten. Alles aus biologischem Anbau.

 

Erstes „Häää“ kam mir allerdings bei dem Hinweis: Kann Spuren von Milch enthalten.

 

Für mich ist es irgendwie unlogisch, dass etwas vegan ist, aber Spuren von Milch enthalten kann. Es mag sein, dass es bei der Herstellung (in den Maschinen vielleicht) Inhaltsstoffe veganRückstände geben kann, andererseits dürfte es in meinen Augen einfach nicht passieren. Für mich als Nicht-Veganer ist dies jetzt nichts weltbewegendes, es trifft nur einfach nicht auf Verständnis. Wie es aber bei vegan lebenden Personen aussieht, weiß ich nicht. Da freue ich mich schon sehr auf die Kommentare.

 

Als 2. finde ich die Nährwerte sehr extrem. 40,5 g Fett und 56,6 g Kohlenhydrate. Pro 100 g 595 kcal. Auf jeden Fall von allem mehr als bei meinen Favoriten.

 

Unterschied zur „normalen“ weißen Schokolade ist die Farbe. Die vegane Schokolade ist etwas dunkler und hat einen leichten Grünstich. Riechen tut sie hingegen so ziemlich gleich. Hier kann ich keinen Unterschied feststellen. Geschmacklich finde ich sie ebenfalls sehr gut. Für mich kommt sie wirklich sehr nahe an die weißen Schokoladen ran, die ich kenne. Vielleicht etwas süßer.Nährwert vegan

 

 

Nur der Nachgeschmack ist nicht ganz so intensiv, was ich persönlich sehr angenehm finde, andere aber vielleicht stören könnte.

 

So wie ich gesehen habe, gibt es im Onlineshop 6 verschiedene Sorten. Jede kostet 1,95 €.

 

 

Also geschmacklich finde ich sie okay. Preislich sehr gehoben und die Nährwerte finde ich nicht gerade besonders. Gerne würde ich die anderen Sorten auch mal testen für einen Vergleich, aber kaufen würde ich sie mir wohl nicht. Neben dem Onlineshop gibt es sie noch bei dm oder Rewe und anderen Shops.

Vegan Schokolade

 

 

 

Was habt ihr für Erfahrungen mit veganer Schokolade?

 

Kennt ihr schon ichoc?

 

Würdet ihr sie gerne mal kosten?

 

 

Kostenloses Testprodukt

This Post Has Been Viewed 132 Times

9 thoughts on “Vegan – ichoc White Vanilla”

  1. Die würde ich sehr gerne probieren. Ich ernähre mich schon komplett vegetarisch. Den Schritt zur Veganen Ernährung habe ich leider noch nicht geschafft

  2. Ein sehr ehrlicher Bericht, finde ich super ! Ich ernähre mich ganz normal deshalb finde ich diesen Preis sehr hoch … ich würde sie mir nicht kaufen -aber wie gesagt ich kann mir ja auch die billigen aus dem Discounter kaufen, ich muss ja auch auf nichts achten 😉

  3. Ich kenne IChoc und mag die Sorten “ Dunkle Nougat“ und “ Erdbeere-Joghurt“ sehr gerne.
    Vielleicht ist es für dich interessant zu wissen, dass der Zusatz „Kann Spuren von….“ einfach nur zur Sicherheit von den Firmen verwendet wird und nicht wirklich von Bedeutung ist.
    Ich muss mich glutenfrei ernähren und achte deshalb sehr auf Inhaltsstoffe. Alle Zutaten müssen aufgelistet und Allergene fett gedruckt sein. Was also nicht aufgeführt ist, ist auch nicht drin. 😊
    LG Susanne

  4. Ichoc kenne ich nicht, ich ernähre mich nicht vegan, aber ab und an probiere ich gerne was aus. Das klingt recht interessant, den Preis finde ich für ein veganes Produkt in Ordnung. Hat auch den Vorteil, man futtert nicht soviel und bewußter, mir geht es jedenfalls so.

  5. Ich kenne ichoc noch nicht und würde sie gerne mal probieren. Finde es sowieso klasse das es immer mehr Sachen füe Veganer gibt.

  6. ich kenne sie, alle Sorten, mein Favorit ist die White nougat crisp. Ich gönne mir, wenn ich im dm bin, immer eine Tafel. Die wird dann sehr langsam genossen, denn sie ist ja ganz schön teuer, ok, Schokolade ist ja auch kein Nahrungsmittel, hm, sollte es zumindest nicht sein, oder so. Den Geschmack ist intensiver, als bei den anderen Sorten. Und seit dem mag ich den süßen Pappskram nicht mehr, den manche andere Firmen Schokolade nennen.

  7. Ich kenne keine sorten, ich habe mich auch noch nie Vegan ernährt, aber testen würde ich es schon mal gerne, aber nur zum probieren immer gleich was großes kaufen ist auch nicht meins, und ich niemanden der weder Vegan noch Vegetarier ist. Wenn ich die Chance hätte diese zu probieren würde ich die White Vanille nehmen. Ansonsten bleib ich bei meinen Gummibärchen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: