6 Comments

Für TRiTOP durften wir 2 Sorten Sirup testen.

 

2 Sorten

Zuerst muss ich sagen, wir hatten noch eine Menge Sirup hier, sodass wir diese erst einmal aufgebraucht haben. Daher ein großes Entschuldigung für diesen verspäteten Bericht.
Andererseits passt er zum jetzigen Wetter einfach perfekt.

 

Jedoch hat sich das Warten gelohnt. Schon beim Öffnen steigt einem ein sehr intensiver Geruch entgegen und das bei beiden Sorten.
Man kann auch wunderbar die Geschmacksrichtung erkennen.

 

In den Flaschen ist die Farbe sehr intensiv, wie es sich für ein Sirup auch gehört.

 

Etwas ungewohnt ist für mich die Konsistenz. Die Sirups sind sehr dünnflüssig.

 

Sirup und EisDas Mixverhältnis ist 1 zu 7 und der Inhalt sind 600 ml. Das ergibt also 24 Gläser a 200 ml oder aber 4,8 l.

Klar ist das Mixen immer Geschmacksache, sodass es der eine bedeutend kräftiger mag, der andere um so weniger benötigt.

 

Ich bin da eher ein Mittelmensch 🙂 Bloß nicht zu süß, aber es muss, wenn ich mir schon etwas mixe, auf jeden Fall danach schmecken.

 

So ist das Verhältnis 1 zu 7 ganz ok für mich. Eventuell aber doch eher 1 zu 6, gerade bei der Kirsche.

 

Geschmacklich finde ich sie sehr ansprechend. Eindeutig nicht zu süß und dennoch kräftig.

Sirup gemischtGerade der Pfirsich-Maracuja-Sirup überzeugt im Geruch, Geschmack und in der Farbe ebenfalls und das schon bei der empfohlenen Menge.

 

Bei Kirsche kann ich auch nicht wirklich etwas negatives sagen, nur dass das Mixverhältnis bei mir nicht stimmt. Davon nehme ich lieber einen Teil mehr. So ist auch er sehr gut und kräftig.

 

Das tolle an den Sirups von TRiTOP ist, dass sie echten Fruchtgehalt vorweisen können.

Diese variieren von Sorte zu Sorte, sodass Kirsche 32 % und Pfirsich-Maracuja 24 % haben.

 

Mit nur 3,7 g / 3,9 g Zucker und ganzen 16 kcal / 17 kcal pro 100 ml zubereiteten Getränk finde ich es doch sehr angenehm.

 

Alles in Allem bin ich mehr als zufrieden mit den beiden Sorten. Wie gesagt, ist das Verhältnis natürlich immer nur eine Empfehlung.
Wie es einem selber schmeckt muss man sicher erst ausprobieren.

 

Auch wenn ich eigentlich total der Kirsche-Fan bin hat sich der Pfirsich-Maracuja-Sirup doch auf Platz eins geschummelt. Bei meinem Partner übrigens ebenfalls.

 

Sehr lecker, dass angegebene Mischverhältnis ist in meinen Augen realistisch eingestuft und riechen tun beide einfach wundervoll.

 

 

Wir bekamen die beiden Sorten kosten- und bedingungslos

zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an TRiTop.

This Post Has Been Viewed 84 Times

6 thoughts on “TRiTOP 2 Sorten Sirup”

  1. Ein toller Test, würde sich für mich auch lohnen die TriTop Sirups zu testen, da ich es noch nicht kenne. Ich werd mich demnächst im Supermarkt umschauen, ob es die dort zum Kaufen gibt.

  2. Oh, die klingen aber beide sehr gut. Ich bin ja auch absolute Kirsch-Fanatikerin. Ob mich der Pfirsich-Maracuja auch eher überzeugen würde? Muss ich irgendwann mal probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: