12 Comments

 

Heute darf ich vier verschiedene Sorten
Teekonzentrat von TeaTime vorstellen.

 

Teekonzentrat von TeaTime

 

Auf meinem Bloggertreffen war TeaTime mit den Teekonzentraten zahlreich vertreten. Zum einen bekam jeder Teilnehmer ein sehr sicher verpacktes Paket mit vier Sorten, zum anderen bekamen wir, wie schon in meinem Bericht über das Treffen erwähnt, einige Sorten zum Testen Vorort. Dazu sind wir leider nicht gekommen, da die Zeit zu knapp war.

 

Dadurch habe ich diese am Ende noch verteilt. Zusätzlich gab es noch ein Paket für eine Verlosung. Ihr könnt also noch gespannt sein.

 

Zum Testen bekamen wir vier Sorten. Davon zwei Teekonzentrate zum Aufbrühen mit heißem Wasser und zwei Eisteesorten.

 

Das Besondere an TeaTime-Konzentrate ist, dass sie keinen Müll produzieren, da die Beutel wegfallen. Außerdem gibt es keine Ziehzeiten, was ich besonders toll finde. Wenn ich einen heißen Tee trinken möchte, dann möchte ich diesen auch heiß trinken. Dauert das Ziehen aber 5 – 10 Minuten, kann man nun wirklich nicht mehr von „heiß“ sprechen. Also schon alleine deswegen war ich sehr gespannt.

 

Getestet haben wir alle von den viel Sorten. In jeder Flasche sind 250 ml enthalten, die für bis zu 4 Liter reichen sollen. Natürlich kommt es hier auf den Geschmack der einzelnen Person an. Der eine mag bestimmte Tees kräftiger, der andere etwas schwächer.

 

Heißer Tee

 

Ich fange hier mal mit meinem absoluten Liebling an. Der Teekonzentrat Grüner Tee – China Drache hat mir auf Anhieb geschmeckt. Die Mischung, 2 Esslöffel auf eine Tasse, war dabei sehr gut und der Tee hat mir kräftig genug geschmeckt. Da man aber ganz bequem austesten kann, wie man ihn am liebsten trinkt, kann man sich so viel reinmachen, wie es für einem richtig ist.

 

Ich mag Grüner Tee schon immer, besonders mit Zitrone. Somit habe ich auf jeden Fall schon meinen Favoriten gefunden.

 

Die Inhaltstoffe sind ein Aufguss aus Wasser, GreenTea Sencha, Sonnenblmenblüten, Rittersporn und Saflorblüten. Zusätzlich enthalten ist Zucker und natürliches Fruchtaroma sowie Ascorbinsäure als Antioxidationsmittel und Zitruspektin als Stabilisator.

 

Es ist also recht überschaubar und dennoch ausreichend. Die fertige Mischung (laut Angabe 2 Esslöffel auf 200 – 250 ml Wasser) hat auch nur 1,4 g Zucker. Ist also auch noch vollkommen okay. Der Tee schmeckt auch keinesfalls zu süß und ist sehr angenehm. Und ich kann ihn schön heiß genießen.

 

Heißer Tee

 

Ingwer – Hagebutte ist der zweite Tee zum heiß Aufbrühen. Dieser schmeckt auch sehr intensiv und vom Geruch her tritt der Ingwer sehr zum Vorschein. Da ich Hagebutte aber nicht mag und dieser beim Geschmack doch sehr hervorkommt, ist das nicht so mein Fall. Allerdings mögen meine beiden Mittester diesen doch recht gerne. Natürlich kann auch nicht jede Sorte jedem gefallen, das ist auch klar.

 

Inhaltsstoffe sind hier Aufguss aus Wasser, Ingwerwurzel und Hagebutten. Zusätzlich Rohrohrzucker, Zitronensäure als Antioxidationsmittel und Pektin als Stabilisator.

 

Auch hier sind nur 1,4 g Zucker in einer fertigen Mischung enthalten.

 

 

Fruchtmix

 

Als drittes haben wir den Eistee Fruchtmix getestet.

Vom Geruch her kommt dieser eher einem Glühwein gleich und schmeckt auch ähnlich. Hier sticht der Piment, die Nelken und der Zimt sehr hervor.

 

Auch dieser ist absolut nicht mein Fall, da ich Zimt einfach nichts abgewinnen kann. Dabei habe ich mich sehr auf diesen gefreut, aber Zimt habe ich dem Früchtemix auch nicht zugerechnet.

 

Inhaltsstoffe hier Wasser, Apfelspalten, Holunderbeeren, Himbeeren, Zimt, Piment, Vanille, Nelkenpulver und Rohrzucker. Zusätzlich wieder Zitronensäure als Säuerungsmittel und Pektin als Stabilisator.

 

Also für mich ist es vom Geschmack her wie ein kalter Glühwein und somit nicht ganz mein Fall. Meinem Partner hingegen hat dieser am besten geschmeckt, da er aber auch Glühwein sehr gerne trinkt.

 

Rooibos Pfirsich

 

Der Eistee Rooibos – Pfirsich war unser letztes Teekonzentrat und riecht toll nach Pfirsich. Gemischt riecht eher wenig und es sticht etwas mehr der Rooibos heraus.

Auch geschmacklich steht hier der Rooibos sehr im Vordergrund und der Pfirsich ist eher eine Nebenerscheinung.

Hier sind die Inhaltsstoffe ebenfalls sehr überschaulich. Wasser, Rooibos und Rohrzucker. Auch hier kommt wieder Zitronensäure als Säuerungsmittel und Pektin als Stabilisator und zusätzlich noch natürliches Pfirsich Aroma.

 

Der Zuckergehalt ist hier mit 2,4 g am höchsten von den vieren. Das schmeckt man auch, die süße passt aber auch wunderbar hinein. Mein Partner mag diesen nicht so, meine große und ich finden ihn hingegen sehr gelungen.

 

 

Die Teekonzentrate haben die Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau und nur natürliche Inhaltsstoffe. Inhalt sind, wie oben schon gesagt, 250 ml und die Mischung soll 1:10 – 1: 15 sein. So kommt man auf bis zu vier Liter fertigen Tee, der schnell, nur durch Aufbrühen mit heißem beziehungsweise kaltem Wasser trinkbereit sind. Geschmacklich finde ich sie sehr angenehm und die angegebene Menge auch realistisch. Hier kann aber jeder seine perfekte Mischung selbst gestalten. Es gibt Sorten, die mir gar nicht schmecken und Sorten, die ich sehr gut finde, so auch bei meinen Mittestern andere Sorten an erster Stelle kommen.

 

Es gibt unglaublich viele Sorten, sodass ich fast sicher bin, dass jeder mindestens eine Sorte findet, die ihm gefällt. Da kann man also gerne mal bei TeaTime durchschauen. Es gibt verschiedene Kategorien wie die Jahreszeiten oder sogar fertige Eistees. Kosten tun die Tees bei TeaTime im Onlineshop meist 5,90 €. Für 4 Liter, ggf. auch etwas weniger, je nach Mischung, finde ich dies ganz angemessen.

 

 

Welche der vorgestellten Sorten würden euch interessieren?

Habt ihr schon einmal Teekonzentrat benutzt?

Wie findet ihr die Idee?

Ich freue mich sehr über eure Kommentare. <3

 

 

Kostenlose Testprodukte,

daher Werbung <3

This Post Has Been Viewed 96 Times

12 thoughts on “TeaTime Teekonzentrat 4 Sorten”

  1. Der Eistee Rooibos Pfirsich hört sich ja lecker an.Haben bis jetzt nur den krümeltee ausprobiert oder so Sirup aber der Sirup schmeckt uns nicht.Die Idee finde ich gut da hier wir hier viel trinken und das geschleppe leid bin.

  2. Mir gefallen alle Sorten, bis auf den Zimt.weil ich kein Glühwein Trinker bin. Konzentrat kenne ich noch nicht. Würde ich gern probieren. Am besten gefällt mir grüntee.den trinke ich sehr gern. Danke für den tollen bericht . Lg Astrid

  3. Ich kenne diesen Tee noch nicht aber würde ihn auch gerne mal ausprobieren. Die Sorten hören sich sehr gut an, obwohl ich nicht der große Pfirsichliebhaber bin. Grüntee jedoch mag ich sehr gerne. Danke für den toll geschriebenen Bericht!

  4. Hallo, danke für den schönen Bericht. Habe noch nie ein Teekonzentrat ausprobiert, klingt aber voll lecker. Vor allem Rooibos Pfirsich lacht mich an. Liebe Grüße

  5. Der eistee fruchtmix klingt für mich sehr lecker da ich eh ein eistee Trinker bin..benutzt habe ich solch ein Konzentrat noch nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: