7 Comments

 

Link-It, die neuen Fasermaler und
Fineliner zum verbinden.

 

Schneider Link-It

 

Ach was habe ich mich gefreut. Wie einige schon wissen, zeichne und male ich ja wirklich gerne und probiere auch liebend gerne neue Stifte aus. Dank duo – schreib & spiel durften wir bereits von Maped welche testen. Die Berichte findet ihr HIER und HIER. (Achtung-schon über 1 1/2 Jahre her)

 

Schneider ausgepackt

 

Und nun hatten wir wieder Glück und dürfen die neuen Link-It von Schneider ausführlich testen. Link-It sind Stifte, die man nach Belieben zusammenstecken kann. Das heißt, man kann sich verschiedene Farben zusammenstecken, man kann aber auch Fineliner und Fasermaler verbinden. So habe ich es zum Beispiel gemacht. Ich habe den Fasermaler mit dem passenden Fineliner zusammengesteckt, um „dick und dünn“ direkt an einem Stift zu haben. Das erschien mir am praktischsten. Es kann aber jeder so kombinieren, wie er möchte.

 

Das Zusammenstecken ist wirklich kinderleicht. Pfeil an Pfeil und zusammendrücken. Erst habe ich es doch recht zaghaft gemacht. Da hat es natürlich nicht eingehakt. Ihr dürft sie also ruhig ohne Bedenken zusammendrücken. Zum Auseinandermachen einfach ziehen. Ja, es ist wirklich so einfach.Test Link-It Fineliner und Fasermaler

 

Und nun geht es los. Wie oben schon gesagt, habe ich jeweils die Farben vom Fineliner passend zum Fasermaler angesteckt. Ihr könnt euch so zum Beispiel eure Lieblingsfarben zusammen stecken oder die Farben, die ihr braucht. Gerade für unterwegs kann man sich so platzsparend mehr Farben mitnehmen.

 

Wir erhielten ein 8er-Set Link-It Fineliner und ein 8er-Set Link-It Fasermaler.

 

Die Link-It Fineliner sind schöne kräftige Farben und lassen sehr feine Linien zu. Sie sind sehr gut geeignet zum Schreiben und zum Ausmalen feiner kleiner Flächen.

 

Beispiel HerzDie Link-It Fasermaler sind ebenfalls sehr kräftig und auch hier sind sehr einfach verschiedene Liniengrößen möglich. Jedoch sind diese eindeutig viel zu flüssig für „Billig-Papier“. Wie man auf meinem Bild von Totoro vielleicht erkennt, sind sie so flüssig, dass solch Linien beim Ausmalen kommen. Einerseits ist es echt toll, da man so auch mit wenigen Farben verschiedene Töne und auch Schattenspiele hinbekommt, für das reine Ausmalen finde ich sie aber nicht sehr geeignet.

 

Allerdings kommt es auch wirklich stark auf das verwendete Papier an.

 

Wie ihr an meinem 2. Beispiel mit den Eulen sehen könnt, ist dies nicht wirklich wahrzunehmen. Hier, und das Papier aus dem Ausmalbuch Natur ist wirklich schön kräftig und dick, lies es sich wirklich einfach und gut ausmalen und das Flüssige der Stifte Totoro gemalt mit Link-Itmachte hier keine Probleme.

 

Ich glaube also, dass die Fasermaler wirklich für „Profis“ geeignet sind, die auch festeres und gutes Papier zum Zeichnen verwenden. Ansonsten sieht es eben so aus wie bei meinem Totoro, dass man viele starke Streifen vorfindet.

 

Auch vom Preis her würde ich sie eher weniger für das Rumgekritzel der Kinder nehmen. Eigentlich dachte ich, dass ich sie erstmal vorteste und dann weiter gebe, aber die sind so wundervoll zum Ausmalen meiner Entspannungsbücher, dass ich sie doch für mich gebunkert habe. Ich hoffe, meine kleinen verzeihen es mir.

 

Also mein Fazit ist ganz klar:

 

Die Stifte sind wirklich wundervoll und gefallen mir sehr gut. Auch der praktische Ständer ist sehr gut und das Zusammenstecken kinderleicht. Für mich ist es wirklich sehr vorteilhaft, zwei Stärken einer Farbe zur Hand zu haben.

 

Eulen ausgemalt aus Buch Natur

Für acht Fineliner bezahlt man 5,99 €. Diesen Preis finde ich okay, aber auch nur durch meine Erfahrung, dass Fineliner einfach seltener benutzt werden und dadurch einfach sehr lange halten.

 

Für acht Fasermaler legt man 6,49 € hin. Wie jetzt schon mehrmals gesagt, würde ich diese wirklich nicht meinen Kindern holen, denn das würde auf Dauer echt teuer werden und durch das Feuchte würden die normalen Blätter sehr durchdrucken und das ist auch nicht Sinn und Zweck. Aber ich würde sie mir jeder Zeit wieder gönnen. Ich male und zeichne, wie schon gesagt, sehr gerne und auch für die Kleinen viel und da sind kräftige und schöne Farben wirklich toll. Auch liegen die Stifte toll in der Hand und lassen sich sehr gut führen. Also mir hat der Test wirklich Spaß gemacht.

 

Es gibt die Stifte auch im 16er-Pack, aber auch einzeln in allen Farben kann man sie sich bei duo schreib & spiel bestellen.

 

Wie findet ihr die Stifte?

Wären sie etwas für euch?

Welche zwei Farben würden bei euch auf jeden Fall zusammengehören?

Ich freue mich sehr auf eure Kommentare <3

 

Kostenlose Testprodukte,

daher Werbung <3

 

This Post Has Been Viewed 113 Times

Categories: Hobby, Malen, Produkttest Tags: , ,

7 thoughts on “Schneider Link-It Fasermaler und Fineliner”

  1. Meine Tochter benötigte Fineliner für die Schule..Und da ich deinen Bericht gelesen hatte, hab ich diese Fineliner von Schneider gekauft.
    Und was soll ich sagen, ihre Freundinnen sind neidisch auf diese tollen Farben der Schneider Fineliner.

  2. Danke für den schönen Bericht, mir wären die auch zu teuer. An sich aber tolle Farben. Meine Favoriten wären grün und blau. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: