8 Comments

 

Ja, ihr lest richtig. Rotpunkt war nicht nur
beim #meetablogger,
sondern auch beim #bloggertreffenbremen.

 

Rotpunkt Kannen Nr. 210 und Nr. 460

 

-kostenlose Testprodukte,
daher Werbung-

 

So habe ich nun also zwei tolle Kannen von Rotpunkt, die ich euch heute vorstellen kann. Zwei Berichte zu schreiben, wäre auch Quatsch, wenn ich beide ziemlich zeitnah bekommen habe.

 

Rotpunkt sind die tollen Kannen mit dem roten Punkt. Seit 1963 gibt es Rotpunkt, die ihre Isolierkannen in Deutschland herstellen zu erschwinglichen Preisen, die aber dennoch hochwertig sind, sodass sie weltweit erfolgreich sind.

 

Rotpunkt Kanne mit Logo

 

Das Besondere an Rotpunkt sind die verschiedenen Designs. Während meine beiden Kannen sehr farbenfroh und auffällig sind, gibt es aber auch schlichtere Farben. Auch von der Form her unterscheiden sie sich doch stark. So hat die gelbe Isolierkanne eine eher „normale“ und typische Form, wohingegen meine türkise Kanne durch ihre Kanten doch etwas mehr hervor sticht. Ständig werden neue Varianten und Farben herausgebracht, sodass es auf der Internetseite nie langweilig wird.

 

Für jeden Anlass und für jeden Geschmack gibt es die passende Form und Farbe. Hier lohnt sich also, vorab mal den Onlineshop zu durchsuchen und sich einfach mal von den verschiedenen Modellen überzeugen zu lassen. Was gefällt euch besser? Eher klassisch schlicht oder doch schön farbig und in besonderer Form?

 

Rotpunkt Nr. 460 vivid-petrol

 

Die Kannen sind geeignet für heiße, aber auch kalte Getränke. Durch den Glaskörper aus doppelwandigem, handgefertigtem Isolierglas bleiben Getränke in einer vollen Kanne bis zu 20 Stunden warm. Zusätzlich sind die Besonderheiten, dass handelsübliche Kaffeefilter passen und dass es eine Aussparung im Verschluss für Teebeutel gibt. Hier wurde also auf jeden Fall weitergedacht.

 

Zum Eingießen muss man den Deckel drehen und das Eingießen ist einfach ohne zu tropfen und zu kleckern.

 

Neben den vielen verschiedenen Isolierkannen von Rotpunkt gibt es aber auch noch Isolierflaschen, die ja perfekt für unterwegs geeignet sind. Zusätzlich hat Rotpunkt aber auch ein Isolier-Speisegefäß im Sortiment.
Eine tolle Auswahl an Ersatzteilen gibt es auf ihrer Seite auch noch, sodass die Kannen wirklich ewig „leben“.

 

Rotpunkt Nr. 210 honey melon

 

Insgesamt gibt es einfach nur positive Sachen, die man berichten kann. Auch wenn mir die gelbe Isolierkanne Nr. 210 – honey melon  mit 1 Liter Fassungsvermögen optisch nicht ganz so gefällt, ändert das natürlich nichts an der Qualität. Wenn man sich selbst eine kauft, kauft man sich ja eh eine Kanne, die einem sowohl von der Form, als auch von der Farbe zusagt. Auch auf das Fassungsvermögen muss man natürlich achten. Hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten von 0,5 Liter bis zu 1,8 Liter.

 

Die türkise Kanne Nr. 460 vivid-petrol mit ca. 0,6 Liter Fassungsvermögen von Rotpunkt hingegen gefällt mir sehr gut. Alleine die Farbe ist schon toll, aber auch die Form ist sehr angenehm. Das Fassungsvermögen ist ausreichend.

 

Die Kannen und Verschlüsse sind nicht spülmaschinengeeignet und sollten nur vorsichtig mit weichem Tuch/Schwamm gereinigt werden. Ablagerungen von Tee und Kaffee lassen sich wunderbar mit Reinigungstabs für „die Dritten“ entfernen.

 

Deckel Rotpunkt Kannen

 

Insgesamt bin ich wirklich glücklich darüber, euch die zwei Kannen und Rotpunkt an sich vorstellen zu können. Jedoch werde ich die gelbe Kanne an meine Eltern zu Ostern weitergeben, da ich keine zwei Kannen benötige. Zumindest keine zwei, wo mir eine rein optisch nicht ganz so zusagt.

 

Zu jeder Kanne bekam ich noch einen kleinen roten Sack, in dem sich Kaffee befand. Diesen konnten wir bereits auf dem Bloggertreffen Bremen kosten.

 

Preislich liegt die türkise Kanne Nr. 460 bei 19,95 €.
Die gelbe Kanne Nr. 210 liegt bei 20,95 €. Diese gibt es zusätzlich in 0,5 Liter und 1,5 Liter und zu kaufen gibt es die Isolierkannen direkt auf der Internetseite.

 

Welche Kanne gefällt euch am besten?
Welche Farbe würdet ihr aus den vielen verschiedenen
von Rotpunkt wählen?
Wie findet ihr die verschiedenen Designs?
Wäre eher klassisch oder eher auffällig/bunt euer Fall?
Habt ihr vielleicht sogar schon eine Kanne von Rotpunkt?
Ich freue mich schon sehr auf eure Kommentare <3

 

Kostenlose Testprodukte,
daher Werbung <3

 

This Post Has Been Viewed 45 Times

8 thoughts on “Rotpunkt beim #meetablogger & #bloggertreffenbremen”

  1. Wir haben keine Kanne wir haben ein Vollautomat . 😜und trinken wenig Tee . Meine Mama hat solche zuhause eher schlicht 😊wenn ich so eine bräuchte würde ich eine richtig auffällige nehmen 😂ich liebe es knallig 👍und die zwei gefallen mir gut 👍tolles Bericht

    1. Vielen Dank für dein Kommentar. Da wir nur selten großen Besuch bekommen, haben wir auch „nur“ einen Vollautomaten. Aber ab und zu machen wir uns mal Tee, sodass sie doch mal zum Einsatz kommt. Aber wie gesagt, zwei brauchen wir da wirklich nicht.

    1. Wow, vielen lieben Dank für die Erfahrungen. Ich freue mich, dass sie wohl noch besser sind, als ich dachte. So habe ich ja wirklich noch ein paar Jahre Spaß mit ihr 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: