11 Comments

Ich gestehe, ich bin süchtig.

Leider muss ich euch erzählen, dass ich schon vor sehr langer Zeit angefangen habe zu rauchen. Leider bis heute. Oft versucht aufzuhören, jedoch hat es nie geklappt.
Da wir wegen der Rauchbildung und des Geruchs auf dem Balkon rauchen, macht es im Winter ja nicht einmal mehr Spaß. 
Der Gedanke, sich eine E-Zigarette zu zulegen, liegt also nahe. Ich habe einige Hersteller angeschrieben, um ein paar Vorschläge zu bekommen, da ich mich damit absolut nicht auskenne.

Bei PowerCigs kam sofort eine Antwort. 

Da die Auswahl bei ihnen im Online-Shop einfach riesig ist und es verschiedene Systeme gibt, die mir so gar nichts gesagt haben, musste ich einfach gestehen, ich war überfordert.
In der Antwortmail von PowerCigs wurden mir die beiden Systeme (Tanksystem & Depotsystem) ausführlich erklärt. Zu jedem System wurde mir ein Beispiel genannt und wie es funktioniert.

Zu meiner Überraschung bekam ich nicht nur eine ausführliche Beratung, sondern sogar ein Express-Kit mit Depot zum Testen.

Mit 12mg Nikotin sollen diese einer echten Zigarette sehr nahe kommen.

Das Express-Kit besteht aus:

  1. Wiederaufladbarer Akku
  2. USB-Ladegerät
  3. 2 Tabak-Depots
Die Vorteile einer E-Zigarette sind ganz klar:
  1. Kein Teer
  2. Keine Asche
  3. Kein Gestank
Dazu kommt laut dem Hersteller erstklassiges Dampfvolumen, erstklassiger Geschmack und erstklassige Qualität.
Die Inbetriebnahme ist „kinderleicht“. Man schraubt ein Depot an den Akku und das war es. Der Akku wird bereits geladen ausgeliefert, sodass man gleich beginnen kann.
Ein Depot soll wie ca. eine Schachtel Zigaretten sein (also 20 Stück). Natürlich kommt es darauf an, wie man daran zieht.
Die Depots gibt es in 5 verschiedenen Sorten, dazu gehören: Apfel, Kirsche, Kaffee, Tabak und Menthol. 
Nach der Zusage, dass ich diese bekomme, war sie bereits am 2. Tag in der Post. 
Service und Lieferzeit schon mal top. 
Der Preis des Express-Kits liegt zur Zeit bei 19,95€. Wenn man bedenkt, dass so gesehen 2 Schachteln Zigaretten (also 2 Depots) dabei sind, ist der Preis unschlagbar.
Die Depots kann man im 5er Pack je nach Geschmack für einen
Preis von 8,95€ im Online-Shop kaufen. 
Bei den Liquids für das Tanksystem gibt es sogar knapp 40 verschiedene Sorten. 

Der Test:

Natürlich war ich sehr gespannt und habe sie gleich ausgepackt. Sie ist etwas größer als eine normale Zigarette und natürlich auch schwerer. Das war mir aber klar. Etwas unbeholfen nahm ich also meinen ersten Zug… und noch einen und dann noch einen. Geschmacklich ist sie okay. Es ist jetzt kein richtiger Tabakgeschmack, aber wer kann schon sagen, dass Tabak schmeckt?. 
Die Dampfentwicklung ist unglaublich. 
Ich hätte nicht gedacht, dass eine E-Zigarette das so hinbekommt. Und trotzdem riecht es in keinster Weise nach Tabak bzw. Zigarette. 
Es war also, bis auf den Geschmack, der jetzt auch nicht eklig oder schlecht war, als würde ich rauchen. Ich würde den Geschmack wirklich einfach als ungewohnt bezeichnen.
Nun saß ich also da und nahm einen Zug nach dem anderen. Irgendwann fiel mir auf, dass ich immer noch dabei war und habe mich schon leicht erschrocken. Ich kann nicht sagen, wie lange ich jetzt daran gezogen habe, aber eine Zigarette war es schon lange nicht mehr. 
Es ist einfach klar, denn die Zigarette hat kein „natürliches Ende“. Also habe ich sie erstmal weggelegt. Beim nächsten Mal habe ich mir ein Limit von 10 Minuten gesetzt. Klar ist die Zeit länger, als wenn ich auf den Balkon schnell meine Zigarette rauche, aber man raucht auch ganz anders. 

Mein Fazit:

Für zwischendurch finde ich sie wunderbar. Kein Gestank, keine gelben Vorhänge, kein voller Aschenbecher. Der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig, aber nach ein zwei Tagen ist auch dieser okay. Mit der Größe und dem Gewicht muss man sich natürlich auch erst einmal anfreunden, denn man ist einfach anderes gewohnt.

Man muss ganz doll aufpassen, dass man nicht den ganzen Abend daran zieht, denn das ist ja auch nicht Sinn und Zweck.

Die Handhabung ist sehr einfach. Beides zusammen schrauben und schon kann man loslegen. Das Laden des Akkus geht sehr schnell, zur Not aber einfach über Nacht ranstecken und morgens wieder abnehmen.

Die Depots, wie auch die Liquids, gibt es in 4 Stärken.
Stark –     18mg Nikotin
Medium –  12mg Nikotin
Leicht –      6mg Nikotin
oder ganz  ohne Nikotin.

Für 5 Depots knappe 9€ ist auch ein toller Preis. Wo bekommt man sonst 5 Schachteln für so wenig Geld?
Nun werde ich aber auch erstmal die anderen Depots probieren, wie diese geschmacklich sind. Apfel und Kirsche lachen mich dabei doch sehr an.

Es gibt aber auch bei den Liquids so viele verschiedene Aromen, von Ananas über Pinacolada bis hin zu Whiskey ist alles dabei. Melone finde ich da sehr interessant.
Ich glaube, da ist noch sehr viel Test-Potenzial vorhanden. Bei so viel Auswahl bleibt einem auch garnichts anderes übrig. 

This Post Has Been Viewed 135 Times

Categories: Genuss, PowerCigs, Produkttest

11 thoughts on “PowerCigs-Elektrische Zigarette-ProbierSet”

  1. Ich habe letztes Jahr auch versucht mit Hilfe der E-Zigarette vom Rauchen weg zu kommen. Das System, was ich gewählt hatte, war nur noch komplizierter. Aber mir fehlt da einfach dieser typische Rauch, kann man schlecht erklären. Hab bestimmt 40 verschiedene Liquids probiert, mal mit mehr oder weniger Nikotin, aber es fehlte mir da leider doch immer wieder etwas. Für zwischendurch oder im Auto finde ich die echt gut, aber um das Rauchen aufzugeben, für mich nicht das Richtige, eigentlich schade.

  2. Ja das ist leider wahr. Mir hilft sie abends sehr. Da habe ich sie neben mir und wenn ich Lust habe ziehe ich dran. Tagsüber… ich gestehe… rauche ich größtenteils immer noch „echte“ Zigaretten. Aber es sind weniger und das ist die Hauptsache, denke ich.

  3. dank deiner 2 tollen berichte üer die e-ziggas hat mein mann sch endlich dafür entscheiden auch eine auszuprobieren ..
    erstmal mit ganzzzzzz wenig nikotin und wenn es klappt nachher ganz ohne er mag endlich vom rauchen weg kommen *-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: