15 Comments

Da sitzt man hier mit haufenweise Sponsoren und sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

 

Poly-M Sponsor

 

Seit dem Treffen überlege ich, mit was ich anfangen soll. Diese Entscheidung wurde mir heute abgenommen.

 

Ganz klar starte ich mit Poly-M!

Was? Poly-M war auch auf dem Bloggertreffen? Ihr habt darüber noch gar nichts gelesen? Auf den Bildern habt ihr auch nicht eine Spielkiste von ihnen gesehen?

 

Richtig!

Was wir auf dem Treffen bekamen, waren brandaktuelle Flyer von Februar 2016.
Warum ich das so schreibe?

 

Na weil Poly-M natürlich unter den Sponsoren vertreten war. Sogar mit einem Warenwert von über 200 Euro.

 

Ich verwirre euch sicher etwas. 

 

Alles begann heute damit, dass ich eine Antwort bekam auf meine Anfrage für mein Bloggertreffen im August.
In dieser Antwort standen komische Sachen drin. Zum einen hieß es, dass sie letzte Woche eines gesponsert haben, die Ware wohl aber „gespendet“ wurden und nie bei den restlichen Bloggern ankam.
Letzte Woche? Bloggertreffen? Unseres???

 

Gab es noch eines letzte Woche, was ich einfach nur nicht mitbekommen habe? Wobei, es hieß ja, dass Poly-M auch vertreten ist (ich war schon sooo froh, da wir die Boxen hier lieben), aber auf mein Nachfragen hieß es, sie hätten nichts geschickt.

 

Nunja… natürlich glaubt man das. Es ist zwar schade, aber wir alle hatten sicher schonmal eine Firma, die zusagte und dann aber nichts schickte.

 

Gewundert über die vielen Flyer habe ich mich dennoch, aber man denkt ja nichts schlimmes. Zumal es in meinen Augen auch ziemlich dumm wäre, den Firmen die Berichte zu unterschlagen, da es sicher irgendwann rauskommen würde.

 

Als ich die Nachricht bekam war ich erstmal schockiert und irritiert zugleich.
Zumal ich für mein Bloggertreffen sicher nicht mit Poly-M rechnen kann nach dieser Aktion, was ich auch zu 100 % nachvollziehen kann. Sie haben das allererste Mal ein Bloggertreffen unterstützt und dann SOWAS.

 

In dem Moment, wo ich das jetzt schreibe, ist die Person, die die Ware… man kann es schon unterschlagen nennen, oder?… unterschlagen hat, noch nicht unterrichtet, dass ich es weiß. Auch dass Poly-M es weiß, weiß sie wohl noch nicht.
Deshalb wird der Bericht auch erst veröffentlicht, wenn alle Beteiligten bescheid wissen und wir zu 100 % wissen, was nun vorgefallen ist.

 

Sicher ist, dass Poly-M Ware gesendet hat, diese bei der Dame ankam, aber niemals bei den anderen Bloggern.

 

Ihr fragt euch sicher, warum ich das so schreibe. Warum ich das an euch weitertrage.
Der Grund ist ganz einfach. Nicht nur wir anderen Teilnehmer des Treffens wurden regelrecht verarscht, nein, natürlich auch die Firma! Und das bei einem solchen Warenwert.

 

Somit habe ich für mich entschlossen, dass Poly-M von mir einen Bericht erhält!

 

Eigentlich viel schlimmer an der Sache finde ich ja, dass eine so spendable Firma nun geprellt wurde und in Zukunft sicher nicht mehr so tolle Projekte unterstützt. Ich durfte bereits testen und sogar Boxen an euch verlosen. Nun erhalte ich ein „Vielleicht“, weil eine Bloggerin der Meinung ist, nicht nur uns, sondern auch das Unternehmen regelrecht zu verarschen!

 

Da ich nun leider nicht über die aktuelle Box berichten kann, bekommt ihr HIER den Link zu meinem Bericht, den ich letztes Jahr geschrieben habe und ich hoffe, ihr habt auch daran Spaß.

 

Außerdem hoffe ich, dass ihr mir mein Gemecker und meine Fassungslosigkeit verzeiht, aber ich bin fest der Meinung, dass dieser Bericht einfach ein MUSS ist, um auch Poly-M einen angemessenen Platz auf unserem Treffen zu geben.

 

*Wir hätten uns sehr gefreut*

 

Zu guter Letzt sei aber noch gesagt, dass die besagte Bloggerin NICHT unsere „Treffmami“ von den Eulen war!

 

Also hiermit vielen vielen lieben Dank an Poly-M, dass sie unser Bloggertreffen unterstützt haben.

Dass es nie bei uns ankam,soll ja nicht deren Problem sein!

So geht man nicht mit Sponsoren um!

This Post Has Been Viewed 106 Times

15 thoughts on “PolyM Sponsoren auf dem #treffenimparadies – oder doch nicht?”

  1. Nicht das erste mal , das so etwas in der Art passiert. Wir hatten mal hochwertige Geräte eines Herstellers bekommen, testen. Rezepte entwickeln und berichten… Ja .. eine der Damen hatte nichts besseres zu tun, als es direkt auf Ebay reinzusetzen. Bei einem Gerät, das aber noch gar nicht auf dem Markt war ein echt blöder Fehler. Als ich die Person angesprochen habe schmiss sie mich vom Blog .. Naja Haben eigenen blog gegründet und sind sehr vorsichtig mit dieser Person, die immer noch das Netz unsicher macht. Ihre einstellung ist für mich ein absolutes No go.

  2. Dann wisst ihr jetzt, wer es war? Das ist ja echt krass und stimmt mich nachdenklich. Ich folge ja, glaube ich, allen, die bei dem Treffen dabei waren. Ob ich das bei der Person jetzt noch möchte? :/

  3. Man hat ja eure Berichte gesehen, und dass da nichts von Poly M dabei war. Ich hätte der Firma empfohlen das Ganze bei der entsprechenden Dame in Rechnung zu stellen. Ich selbst darf gerade für Poly M testen, die Sachen sind wirklich toll, und gerade als Organisator eines eigenen Treffens würd ich ausflippen, das sag ich dir. Unter aller Kanone sowas.

    1. Hallo Isa,

      ja, ich als Firma hätte das auch so gemacht muss ich ehrlich sagen. Hier soll nun ein Spendenschein nachgereicht werden und so sind die Kosten für sie nicht ganz so hoch.
      Das sage ich dir. Ich wäre sicher auch noch einen Schritt weitergegangen als Veranstalter, zumal jetzt noch einiges mehr rauskam. Mindestens eine Firma wurde zusätzlich noch „verarscht“, indem gesagt wurde: „Da es so wenig war entschieden WIR, dass ich das alleine testen und vorstellen soll.“
      An Dreistigkeit kaum zu überbieten.

      Nun sind wir alle gesperrt. Wie können wir uns aber auch anmaßen, uns darüber aufzuregen.

      Ich muss ehrlich gestehen, dass mich das sehr sprachlos gemacht hat, zumal man sowas ja echt nicht erwartet.

      Toll, dass Poly M dennoch weiter unsere Projekte fördert. Ich wünsche dir ganz viel Spaß damit, denn wie du sagst, die Sachen sind wirklich toll <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: