7 Comments

 

Wir bekamen einen Pizzaschneider von Pampered Chef

 

Pizzaschneider

 

Auf dem Bloggertreffen #hptst_t_mausiii bekamen wir ja viele Produkte zugesendet. Claudia kam dann noch mit einer Überraschung um die Ecke, denn sie betreibt einen Onlineshop, auf dem sie Produkte von Pampered Chef verkauft und fragte uns, ob wir nicht den Pizzaschneider testen wollen.

 

Klingen

 

Pampered Chef sagte mir bis dato absolut nichts. Von der Firma gibt es aber unglaublich viele hilfreiche Produkte für die Küche und ganz tolle Helfer. Der Pizzaschneider ist also nur ein winzig kleiner Einblick.

 

Ich esse nicht gerne, beziehungsweise nicht häufig, Pizza. Da mein Partner von der Idee aber begeistert war, denn er muss sie immer schneiden und isst bedeutend öfter als ich Pizza, habe ich gerne zugestimmt. Wir besitzen wirklich nur das Einfachste vom Einfachen. Es war recht schwer, damit den Rand zu schneiden.

 

Da ist auch schon der erste Vorteil, denn der Pizzaschneider von Pampered Chef hat eine extra Klinge für den Rand (Krustenschneider), die das Durschneiden wirklich bedeutend einfacher macht. Wir haben auch angefangen, den Rand zuDünne Klinge schneiden und sind dann mit dem Pizzaschneider über die Pizza geglitten. Es ging einfach und man benötigt kaum kraft.

 

Der Pizzaschneider hat einen tollen Griff, an dem man nicht wegrutscht. er ist ergonomisch geformt, sodass man gefühlte 100 Pizzas schneiden könnte. Auch gibt es einen Schutz, sodass es regelrecht unmöglich ist, sich an der Klinge zu schneiden.

 

Er ist sehr dünn und scharf. Die Klinge besteht aus hochwertigem Edelstahl, ist zweiseitig geschliffen und der Griff aus Kunststoff.

 

Der Pizzaschneider ist sogar spülmaschinengeeignet, lässt sich aber per Hand auch sehr gut reinigen.

 

Bisher hatten wir keinerlei Probleme mit diesem hübschen Teil Pizzaschneider im Einsatzund mein Partner hat zurecht gesagt, dass wir ihn mitnehmen sollen.

 

Zu kaufen gibt es den Schneider unter anderem bei Claudia im Onlineshop für 19,50 € und er wird mit einer tollen Kunststoff-Sicherung (Schutzhülle) geliefert. Hier muss natürlich jeder für sich entscheiden, ob er das bezahlen möchte. Viel-Pizza-Essern kann ich ihn aber nur empfehlen.

 

Wie schon gesagt, ist dieser Pizzaschneider nur ein kleiner Einblick in das Sortiment. Alleine, wenn man sich bei den Messern (Schneiden) umschaut, findet man eine tolle Auswahl. Auch der Schneider fällt unter diese Kategorie. Was mich etwas überraschte waren die Gartengeräte, denn darauf wäre ich nie gekommen. Aber gut, auch das passt, wenn man seinen eigenen schönen Gemüsegarten hat. Es gibt ja auch einfach nichts schöneres, als sein Krustenschneider im Einsatzselbst geerntetes Gemüse zu verarbeiten.

 

 

Wie gefällt er euch?

Wäre es etwas für euch?

Kennt ihr schon Pampered Chef?

Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen?

Ich freue mich sehr auf eure Kommentare <3

 

 

Kostenloses Testprodukt,

daher Werbung <3

This Post Has Been Viewed 118 Times

7 thoughts on “Pampered Chef – Pizzaschneider von Claudia”

  1. Oh ich finde ihn klasse den wir essen sehr gerne Pizza bloß das schneiden mit dem Messer macht sich immer nicht so schön.Da wäre so ein Pizza schneider klasse.Pampered Chef kenne ich bisher nicht.

  2. Danke für den schönen Bericht, das ist ja ein tolles Teil. Ich esse ja auch so gerne Pizza. Mit dem Messer schaut es wirklich dann nicht schön aus. Ich habe von Pampered Chef zwar schon mal was gehört, aber mich noch nie weiter damit befaßt. Liebe Grüße

  3. Ich kenne Pampered Chef, habe einige Produkte davon, z.B. den Pizzastein, Teigroller, Kuchengitter…
    Der Pizzaschmeider habe ich nicht, da mir von der Repräsentantin gesagt wurde, dass er ganz schnell stumpf wird, wenn man auf dem Pizzastein schneidet. Deshalb habe ich mir dann einen billigen aus dem Ikea geholt. Aber der Stein ist wirklich zu empfehlen. Die Pizza wird perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: