Auf der Suche nach neuen Projekten

findet man immer wieder neue Onlineshops.

Ob Lesara nun neu ist sei dahin gestellt. Ich kannte ihn jedoch noch nicht und war doch sehr überrascht, was es dort alles gibt.
Viele süße Geschenkideen, aber auch zumindest rein optisch sehr schöne Anziehsachen.
Auf mein Anfragen, ob ich diesen Shop einmal testen darf bekam ich eine sehr nette Antwort und auch einen 20 Euro Gutschein, mit dem ich mich auch von der Qualität der Ware überzeugen kann.
Auch hier muss ich wieder sagen: Mit 20 Euro kann man in dem Shop eine Menge finden.
Auf der Suche nach etwas Interessantem bin ich die Kategorien durchgegangen.
Die Entscheidung viel mir nicht gerade leicht, da auch gerade die Frauenmode doch sehr ansprechend war. Da ich aber alles einmal gesehen haben wollte bin ich doch bei etwas ganz anderem gelandet, was ein MUSS war. Einfach süß und ich dachte mir, dass meine Kinder sich da bestimmt bei weitem mehr erfreuen als an einem Kleid für Mami 🙂
Dieser tolle Pinguin-Wasserspender wurde am Freitag (Feiertag) bestellt und kam am Montag durch unsere Tür. Somit muss ich die Versandzeit und Bearbeitungszeit auf jeden Fall schon einmal loben.

Wie immer durfte ich nicht alleine auspacken. Meine Kleine scheint wirklich zu merken, wenn etwas für sie ist. So hatte ich also keine Ruhe und musste die Fotos schnell machen und auch gleich probieren.

Da der Pinguin schon auf der Verpackung zu sehen war und wirklich süß gemacht ist, war sie gleich hin und weg. Andauernd Pinguin Pinguin Pinguin. So musste ich also schnell machen.

Ausgepackt, die Flasche mit heißem Wasser ausgespült und mit kaltem Wasser befüllt und los ging es.

Da noch etwas Geld übrig war habe ich noch 4 kleine „Schnapsgläser“ mit LEDs mitbestellt. Diese dienen hier jedoch als lustige Wassergläser, um es noch etwas spannender zu machen.

Dabei leuchteten 2 Gläser einfach wunderbar. Eines war schon etwas schwach und ein weiteres war leider so schwach, dass man es kaum wahrnehmen konnte. Natürlich sind dort 3 Knopfzellen drin, sodass dieser Nachkauf wahrscheinlich teurer als die Gläser an sich sind.
Sie bestehen aus Hartplastik und sind doch sehr stabil. Durch etwas kräftigeres Drücken kann man sie an- und wieder ausschalten.

Der Wasserspender besteht ebenfalls komplett aus Plastik. Dennoch funktioniert alles einwandfrei und ist kinderleicht.
Nach dem Befüllen wird die Flasche, die ca. 8 Gläser fasst, einfach nur raufgestellt. Das heißt, dass sie nicht festgedreht wird oder irgendwie anders befestigt ist. Da ich die ganze Zeit dabei bin und aufpasse ist noch nichts passiert. Durch das Gewicht des Wassers ist sie auch relativ fest.
Jedoch denke ich, dass damit auch alles unter Wasser gesetzt werden kann, wenn man nicht aufpasst.

Meine Kleine durfte erst einmal spielen wie sie wollte. Immer wieder habe ich neue Handtücher holen müssen, da sie das Wasser von einem Becher in ein anderes gießen musste und wieder zurück.
Dennoch hat sie auch immer wieder zwischendurch einen großen Schluck genommen, was mich doch sehr begeistert hat.
Die Gläser/Plastikbecher waren auch ein absolutes Highlight für sie.

Als nun die Kleinste auch noch wach wurde und mitspielen wollte konnte ich nur noch zusehen, wie ich das Wasser aufwischen konnte. Auch wenn sie immer nur ganz wenig in ihr Becherchen bekommen hat ging selbst da die Hälfte daneben oder wurde einfach mit hingekippt. Auch sie trank aber das Wasser gerne.
Also wer Kinder hat, die nicht gerne Wasser trinken empfehle ich diesen Pinguin sehr. Meine trinken verdünnten Saft. Wasser alleine wollen beide nicht. Durch den Pinguin und die schönen leuchtenden Gläser hat sogar das Wasser geschmeckt. Ich bin begeistert. 🙂
Für den Test durften sie machen, wie sie wollten. Das hieß aber auch, alles Sachen wechseln, da diese komplett nass waren.
Nun bekommt sie immer nur ein Gläschen, sodass sie gar nicht auf die Idee kommt, damit rumzuspielen. Noch immer ist ein Glas Wasser das Highlight. 🙂

Der Pinguin funktioniert sehr gut. Ein Makel: Nach dem man Wasser gezapft hat muss man den Griff wieder etwas nach oben machen, da es sonst tropft. Das ist nicht wirklich ein Makel, aber meine Kleine kapiert das irgendwie nicht, daher muss Mami das immer machen.

Die kleine Abtropfschale ist dabei sehr praktisch. Diese lässt sich leicht abnehmen und entleeren.

Alles in Allem bin ich wirklich sehr zufrieden mit unserem Pinguin-Wasserspender.
Er ist süß, regt zum Wassertrinken an und funktioniert wunderbar.
Die Flasche kann man verschließen. Das ist sehr praktisch, wenn man zb. doch mal Saft einfüllt und diesen über Nacht im Kühlschrank lagern möchte. Außerdem ist die Öffnung der Flasche auch schön groß, sodass man da sehr gut mit einer Flaschenbürste reinkommt.
Preisleistung vom Pinguin (12,99 Euro) ist jedenfalls top.
Bei den Gläsern ist es natürlich sehr schade, dass nur 2 so richtig funktioniert haben. Da hätte ich doch etwas mehr erwartet. Für 6,99 Euro habe ich ja doch wenigstens einen Tag Spaß erwartet mit allen.
Dafür leuchten die beiden aber auch heute noch, obwohl sie täglich im Gebrauch sind.
Somit denke ich, man kann da wirklich riesen Glück haben, ein tolles Schnäppchen zu finden, aber auch leider Pech, wenn es dann nicht so funktioniert, wie es soll.
Ein Rücksendeschein lag mit bei. Das ist auf jeden Fall noch ein Pluspunkt.

This Post Has Been Viewed 54 Times

6 thoughts on “Lesara – Ein Shop mit tausend Ideen”

  1. Knopfzellen sind garnicht so teuer mausi. schau mal bei nirle.de oder cdrohlinge24.de dort habe ich letzte woche 10er Pack knopfzellen für 29 und 38 cent gekauft. Allgemein Markenbatterien wie Sony Duracell etc bekommt man dort hinterher geworfen. Als kleinen Tip

  2. Wow, ich bin begeistert was es alles so gibt. Ich könnte mir vorstellen, dass so ein Pinguin bei mir auf der Arbeit sehr gut ankommen würde, da wir viele 'schlechte ' Trinker haben. Aber bei so was tollem, kommt nach dem Einschenken bestimmt der Dust. Und für 13€ kann man wirklich nichts sagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: