10 Comments

Endlich ist die Zeit fürs Grillen wieder da <3

 

Grillen - Kontaktgrill 3 Platten

 

Versteht mich nicht falsch. Natürlich kann man zu jeder Jahreszeit grillen und natürlich schmeckt es auch im Winter. Gerade mit einem E-Grill ist das Grillen besonders einfach auch in der Wohnung möglich, aber dennoch ist es etwas ganz anderes, ob man draußen sitzt und die Wärme und die untergehende Sonne genießen kann, oder ob man im Pullover in der Wohnung sitzt und nur schnell etwas raufschmeißt, um es dann zu essen.

 

Ich liebe das Grillen und freue mich schon, wenn wir das erste Mal auf dem Balkon so richtig das Wetter und das Essen genießen. Dazu sind wir bisher nicht gekommen, so auch der Test „leider“ nur in unserer Küche. Am Ergebnis des Essens ändert das ja nichts.

 

Grillen ausgepackt

 

Wir haben von Klarstein einen Kontaktgrill bekommen, den wir euch heute vorstellen wollen und können. Dieser Grill ist recht klein, sodass er für 2 Personen sehr gut ausreicht, bei mehreren muss man aber schon etwas planen. Wobei das aber auch täuscht, wenn man sieht, dass dort 4 Bratwurst-Schnecken auf eine Platte passen. Die Grillfläche ist je Platte 23,5 x 1 x 22 cm, wenn man den Kontakt benutzt.

 

Ganz toll finde ich aber, dass man die obere Platte ganz einfach ebenfalls als Grillfläche nutzen kann. Hier wurde sogar an ein Abtropfschüsselchen gedacht.

 

Im ersten Moment habe ich mich wirklich gewundert, wofür diese Abtropfform sein sollte, da ich mir nicht gedacht habe, dass man die Platte auch aufklappen kann.

 

Grillen Bratwurst

 

Man schaut sich natürlich erstmal den Grill an. Beide Platten können separat genutzt werden, was ich sehr gut finde. Hier kann man also verschiedene Temperaturen einstellen. Benutzt man nur eine Seite wird aber dennoch die andere Platte sehr warm. Hier also auf jeden Fall Vorsicht. Dann dient die nicht aktive Platte aber wunderbar als Warmhalteplatte beim Grillen.

 

 

Wie schon gesagt, kann man die Kontaktplatte aufklappen und hat 3 Bereiche auf denen man sein Fleisch, Gemüse und und und sehr gut durchgrillen kann. Das hat mich sehr positiv überrascht, da mir die Größe erst etwas Sorgen gemacht hat. Natürlich muss man in der Zeit eben auf den Kontakt verzichten, aber hat dafür eine größere Fläche.

 

Grillen Bratwurst fertig

Wir haben als erstes natürlich probiert, wie der Kontakt funktioniert und wie das Fleisch dann aussieht und auch schmeckt.

Also vorab sei gesagt: Mit dem Ergebnis sind wir beide sehr zufrieden.

 

Ich finde schon rein optisch sieht mein Steak wirklich sehr gut aus. Die tollen dunklen Brat-Spuren, die Dank des Kontaktgrills von beiden Seiten gleichmäßig sind, finde ich sehr gelungen. Zudem esse ich mein Steak sehr gerne durch. Somit wirklich perfekt gelungen.

 

Leider aber auch das Rip-Eye von meinem Partner, der es eben nicht ganz durch mag. Gerade durch den Kontakt der beiden Platten muss man sich natürlich erstmal mit vertraut machen und sich daran gewöhnen. Als ungeübter Kontaktgrill-Meister kann es dann schon mal passieren, dass man die Grillzeit etwas verschätzt.

 

Grillen Kontakt

Das Fett, welches beim Grillen freigesetzt wird, fließt sehr langsam in den dafür vorgesehenen Behälter ab. Das finde ich auch sehr praktisch. Die Schräge dahin ist also nur minimal, sodass das Fett auf dem Weg dahin noch sein Aroma verbreiten kann und dennoch abläuft. Diesen Behälter kann man sehr leicht entfernen und reinigen. Beim gesamten Grill hingegen muss man sich doch etwas Zeit nehmen. Er ist zwar beschichtet und das Entfernen gelingt dadurch auch relativ gut, nur ist das Stromkabel richtig montiert und man kann es leider nicht für die Reinigung abnehmen. Das heißt also Vorsicht beim Abwaschen und natürlich vorher Stecker ziehen. Wenn man aber aufpasst geht das Reinigen nach dem Grillen unter fließend Wasser doch recht schnell.

 

Ich persönlich finde den Grill Butterfly & Bee sehr gelungen für den Preis von aktuell 63,80 €.

 

Grillen - Blick aufs Steak

 

Die Bedienung ist sehr einfach, mit etwas Vorsicht auch das Reinigen und das Ergebnis in meinen Augen einfach nur herrlich. Die Grillfläche ist eben etwas klein, aber damit muss man planen oder man verzichtet auf den Kontakt.

 

Der Grill bringt viel Energie auf, sodass man auch, gerade bei Benutzung des Kontaktgrills, ein sehr schnelles Ergebnis vorzeigen kann. Vielleicht sogar zu schnell wie man bei meinem Partner gesehen hat.

 

Heute zum Geburtstag meines Freundes wird am Abend ebenfalls gegrillt. Den Bericht werdet ihr aber vorher schon sehen, könnt euch aber eventuell bei Instagram noch ein zwei Bilder unserer gegrillten Sachen anschauen.

 

Dampfendes Steak - Grillen

 

Im Vergleich haben wir einen etwas teureren Grill, ohne Kontakt und nur minimal größerer Fläche (wenn man den aufgeklappten Kontakt und somit die dritte Platte nicht mitrechnet). Dieser Grill hat aber den Vorteil, dass man alles soweit entfernen kann und ihn sogar in der Spülmaschine waschen kann. Dennoch würde ich den Kontaktgrill vorziehen, da er doch ein stückweit besser erscheint. Zudem auch bedeutend schneller durch den Kontakt der beiden Platten beim Grillen arbeitet.

 

Außerdem ist der Grill von Klarstein mit seinen nichtmal 3 Kilo auch ein Fliegengewicht. So kann er also wirklich bequem mitgebracht werden oder aber auch ohne schwer heben zu müssen, bequem auf dem Küchenschrank bis zum nächsten Grillen warten.

 

 

Grillen Fleisch

 

 

Wäre dieser Kontaktgrill etwas für euch?

Habt ihr schon gegrillt?

Was esst ihr am liebsten beim Grillen?

 

 

 

 

Kostenloses Testprodukt

 

 

 

This Post Has Been Viewed 123 Times

10 thoughts on “Kontakt-Grillen mit Klarstein”

  1. ich mag diese Kontaktgrills nicht. Wir haben schon gegrillt und auch für die Küche haben wir einen Wassergrill. Als Beilage gibt es bei uns Nudelsalat oder Kartoffelsalat selbstgemacht.

  2. Ich persönlich finde Kontaktgrills nicht so toll.
    Wir haben schon gegrillt. Sobald es warm genug ist,um draußen zu sitzen,starten wir in die Grillsaison.
    Bei uns kommen verschiedene Dinge auf den Grill. Von Fleisch,Geflügel,Fisch bis zu Gemüse und Obst.
    Auch die Beilagen sind verschieden. Selbstgemachte Salat,Saucen und Dipps,Rohkost,Baguette,Folienkartoffel….je nach Lust und Laune.

    LG Susanne

  3. Wir haben auch schon gegrillt, am liebsten Holzfällersteak, Pute, Schaschlik und Steak.
    Nächste Woche hat bei uns der Laden einen Kontaktgrill im Angebot und sind am überlegen ob wir uns den kaufen.

  4. Wir haben nur einen Elektrogrill. Den Kontakt Grill mögen wir persönlich nicht. Aber das ist ja Geschmackssache . 😀
    Aber trotzdem ein super Bericht.
    LG Angela

  5. Wir haben letzte Wochenende ganze vier Tage hintereinander gegrillt😀 ich liebe grillen einfach. Ich brauche dann aber auch alles von Salat über Baguette /Brot bis hin zu ganz vielen leckeren Saucen. Auf den Grill Fleisch und Wurst. Diesmal haben wir nicht selber mariniert. aber sonst machen wir das eigentlich hauptsächlich selber.
    So ein Kontakt Grill ist so irgendwie nichts für mich. Ich brauche da wirklich das komplett Paket mit raucharoma😉

  6. Wenn es schnell gehen soll ist dieser Kontaktgrill bestimmt toll, aber ich lasse mir lieber zeit beim grillen auch wenn es nur der Elektogrill ist. Kohle dürfen wir auf dem Balkon leider nicht nutzen. Gegrillt haben wir dieses Jahr auch schon 2 mal und es werden noch viele weitere Grillabende kommen 🙂 Am liebsten sind bei uns die Kleinen Würstchen und Geflügel, aber auch das Grillgemüse darf nicht fehlen.

  7. Toller Bericht. Ich besitze den Tefal Optigrill, den ich nicht mehr hergeben würde. Tolles Gerät. Egal ob Gemüse, Fleisch oder Sandwich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: