8 Comments

Mit großer Freude wurde uns angeboten, eine süße Kinderschubkarre zu testen.

Meine Kleine besaß noch keine, ob nun aus Metall oder Plastik. Da mussten wir doch einfach zusagen und kurze Zeit später wurde sie auch schon versandt. Juchuuu… sie kommt garantiert noch vor unserem Urlaub an war mein Gedanke. Pustekuchen, knapp 3 Wochen wollte DHL unbedingt darauf aufpassen, sodass wir erst danach testen konnten. 

Aber: Das Warten hat sich gelohnt <3
Etwas skeptisch war ich ja, ob sie damit zurecht kommt. Auch auf der Schubkarre stand ab 3 Jahre. Naja, an die Altersvorgaben halte ich mich eher weniger, denn die Kinder sind einfach zu unterschiedlich und in manchen Sachen natürlich weiter, in manchen aber eben nicht.
Der liebe Papi wollte uns über Nacht überraschen und sie heimlich aufbauen <3
Hat nicht ganz so geklappt, da der Aufbau schon etwas anstrengend war, aber auch teilweise echt laut, wenn er die Schrauben durchstecken musste. Für mich war die Überraschung also dahin, unsere Kleine hat aber nichts mitbekommen.
Zu meiner großen Überraschung hat er sogar daran gedacht, Fotos zu machen (ein Glück). Sie sind nicht ganz so vorteilhaft, aber vom Gebrauch sind sehr schöne dabei, wie ich finde.
Nun aber erstmal zum Aufbau.
So ist alles dabei, nur kein Werkzeug. Da man aber keine super-speziellen Schrauben-Dings-Kanten-und so braucht, kommt man sehr gut klar.
Wie schon gesagt, war der Aufbau etwas anstrengend, aber dennoch ging es sehr flott. Auch etwas laut war es, aber normaler Weise sollte man es auch nicht Nachts machen ;).

Sie macht einen sehr stabilen Eindruck und nun hieß es, auf den nächsten Tag warten.

Der Test
Am nächsten Tag konnten wir es nicht lange hinauszögern und mussten relativ schnell raus gehen. Ich bin immer wieder überrascht, wie gut Kinder etwas hinbekommen. Sie wusste genau, wie sie die Schubkarre anzufassen hat, das man sie etwas anheben muss und auch das Lenken klappte nach anfänglichen Problemen sehr gut. Sollte es doch mal knapp mit einer Kurve werden, hat sie einfach das ganze Ding angehoben und zurecht gerückt.
Also auch ohne vorheriges Zeigen kam sie sehr gut damit zurecht. Auch scheint die Höhe optimal zu sein.
Schon alleine das Schieben hat ihr riesen Spaß gemacht.

Nun musste sie aber auch gefüllt werden. Erst den Sand in den Eimer und dann ab auf die Schubkarre. Auch das war wohl sehr lustig, denn sie konnte es wirklich eine ganze Weile machen.
Den Heimweg konnten wir auch ohne Probleme antreten, denn dann konnte sie ja wieder schieben.

Wenn man mit Papi unterwegs ist, passiert natürlich auch Quatsch. Aber immer ein toller Quatsch, so hatte sie noch eine tolle Rundfahrt. Da die Schubkarre bis 35 Kilo belastbar ist, stellte das auch keinerlei Probleme dar.

Natürlich haben wir uns Gedanken gemacht, wie viel wir für die Schubkarre ausgeben würden. Den Preis haben wir uns vorab nicht angeschaut. Find es immer gut, wenn man einen gewissen Wert beim Testen ermittelt und dann erst nachschaut, ob es ungefähr hinkommt.
Wir haben beide gesagt, um die 20 €.
Einen Blick auf die Seite von Izzy-Sport hat mich dann doch zusätzlich noch positiv überrascht. Tatsächlich kostet sie nur 14.95 €. Somit können wir mit voller Überzeugung sagen: Preis-Leistung stimmt auf jeden Fall.

Unser Fazit ist klar:
Ein wirklich tolles Produkt.
Der Aufbau ist ok, aber wozu habe ich auch meinen Partner :D. Die Handhabung ist wirklich einfach und die Kinder haben einen riesen Spaß daran. Gerne hätten wir sie auch im Garten getestet, aber das wollte DHL ja nicht. So muss man aber sagen, war die Lieferzeit / wäre die Lieferzeit vollkommen ok.

Hier haben wir noch ein kleines Video für euch <3 

Kosten- und bedingungslos erhielten
wie diese Kinderschubkarre
für einen ausführlichen Test.

This Post Has Been Viewed 56 Times

8 thoughts on “Kinderschubkarre aus Metall”

  1. Wie Süß ist das den bitte? Freut mich für die Maus, jetzt kann sie ihre Sachen die sie für draußen brauch dadrin rum fahren hihi. Mir ist sie aber dennoch irgendwie ein wenig vom Preis zu hoch.

  2. Was für ein süßer Anblick :-). Mir gefällt die Schubkarre super gut und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist klasse. Das wäre mal eine schöne Idee für meinen Kleinen später <3.

  3. Die Kinderschubkarre sieht echt super aus! Die Bauanleitung scheint sehr einfach zu sein und schon kann der Spaß losgehen. Das Video gefällt mir sehr gut, die kleine auf dem Video scheint spaß zu haben und das zählt! Der Preis stimmt um längen überein und vielleicht hole ich meinem Neffen auch so eine Schubkarre.

  4. So kann die kleene ihre dinge sachen selbst transportienen und es bringt auch noch spaß 🙂
    Meine beiden haben auch keine schubkarre..wobei ich mich frag warum 😀 Als ich klein war, da habe ich mich gefreut als ich papa helfen durfte die holzberge reinzutransportieren <3
    Sonst kam er immer mit seinem holzkorb und ich habe lieber meine kleine schubkarre genommen und das war auch eine kleine rote gehabt 🙂 Die lebt bei meinem papa sogar immernoch 😛
    Ich glaube wir bräuchen auch mal eine für die kleinen für den garten 🙂 Danke für den tollen bericht 🙂

  5. Ich hab zwar grade einen anderen Bericht bei Dir gelesen, bin aber auch über en hier gestolpert.
    Danke dafür, hatten gestern grade überlegt für den Kleinsten eine Schubkarre zu Ostern zu kaufen, dein Bericht hat sehr geholfen welche es werden wird 🙂

  6. Das erinnert mich direkt an meine eigene Kindheit. Ich hatte auch eine Schubkarre und habe sie geliebt. Die Kinder sollten wie mehr draußen spielen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: