12 Comments

Partyyy 

Heute passend ein Bericht über tollen Secco von Glitter & Gold.
Zwei tolle Sorten durften wir ausführlich testen, da wir diese auch in Originalgröße erhielten.
Rein optisch sind die Flaschen schon ein Hingucker. Ich finde das Design einfach herrlich und schön. 
Jedoch ist meine Frage ganz klar: Warum ist das Logo „Glitter & Gold“ silber und nicht gold und glitzernd?
Gleich bei der ersten Flasche ist mir das ins Auge gestoßen. 🙂
Dennoch gefallen mir die Flaschen sehr gut.
Wir durften die Sorten HUGO und CRANBERRY testen. Weiß und schwarz.

Fangen wir mit dem Hugo-Secco an.

Holunderblüte, Minze und Limette treffen auf Sekt und schmeckt in dieser Kombi eigentlich immer.
Auch die Variante von Glitter & Gold schmeckt sehr erfrischend, fruchtig und zudem mit 7 % Vol. gut gereichert mit Alkohol. Jedoch schmeckt er fast zu gut, sodass man schon etwas darauf achten muss, um nicht zu schnell in Wanken zu kommen. 😉

Alles richtig gemacht und eben auch das Design spricht für sich, sodass ich den Hugo von Glitter & Gold ohne bedenken weiterempfehlen kann (soweit man Hugo mag).
Preislich liegt eine kleine 0,2 l – Flasche bei ca 3,49 €. Das empfinde ich als etwas hoch. Holt man sich jedoch ein Tray mit 24 Flaschen, bezahlt man pro Flasche im Durchschnitt ca. 1,87 €. Das finde ich angemessen.

Eine große 0,75 l – Flasche liegt bei ca. 6,49 €. Das ist auch etwas hoch, aber für den Preis würde ich mir die Seccos holen.

Cranberry-Secco

Warum die Preiselbeere immer Cranberry heißt, und das eigentlich überall, ist mir einerseits schleierhaft, aber schmecken tut sie dennoch sehr lecker. Ich mag rote Früchte sehr und finde, dass man da selten etwas schlecht machen kann. Auch hier ist es Glitter & Gold gelungen, eine gute Mischung zu produzieren. Bei einigen Seccos denke ich mir nur: Ja, Sekt. Hier kommt aber auch der Cranberry sehr gut zum Vorschein, sodass ich auch hier vom Geschmack her sehr zufrieden bin.

Dieser Test war für mich auf jeden Fall eine schöne erfrischende Abwechslung.
Kleine einzelne Flaschen werde ich mir wohl nicht kaufen, aber mal eine Große wird sicher einziehen. Zumal sie auch einfach edel aussehen und schon alleine deswegen mindestens mal probiert werden müssen.

Es gibt auch noch Erdbeere. Klingt auch verlockend, hatten wir aber leider nicht mit drin <3 Vielleicht wird dies unsere erste Bestellung?

Sponsored

This Post Has Been Viewed 46 Times

12 thoughts on “Glitter & Gold – Flavoured Secco”

  1. Klingt echt lecker und sieht gut aus. Macht sich so in meiner Vitrine bestimmt gut 🙂 und mal ein Anständiges Geschenk wenn man bei Freunden eingeladen ist. Kennt nicht jeder. Da denkt keiner „uh nur 4,99€ war die Woche wieder bei Rewe in der Werbung“…

  2. Die Flaschen sehen ganz toll aus. Da ich neugierig bin und Hugo gerne mag, werde ich auf jeden Fall alle Sorten probieren. Auch als kleines Geschenk sind die Flaschen ein Hingucker.

  3. Danke für den tollen Bericht😁 gesehen habe ich die Flaschen noch nicht im Handel. Aber wenn Ich sie mal finde werde ich sie sicher einmal zusammen mit meinen Schwiegereltern ausprobieren😁

  4. Ich bin gerade dabei ein Geschenk für eine liebe Freundin, die etwas weiter weg lebt, zusammen zu stellen und auch ein leckerer Sekt sollte dabei sein. Dein Bericht über die beiden Sorten Glitter & Gold – Flavoured Secco hört sich echt gut an und von daher werde ich mal schauen, ob ich den im Supermarkt finden kann. Wünsche dir noch einen schönen Abend! Bis bald, Joy Rieken 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: