6 Comments

Shot Ice ist dabei und darüber habe ich mich sehr gefreut.

Öfter schon etwas darüber gelesen, aber bisher habe ich es noch nicht probiert.
Nun haben wir 2 verschiedene Sorten getestet. 
Zum einen bekamen wir ein Wodka Peach und ein Wodka Cola.
Ein Shot Ice enthält 40 ml und 10,5% alc.
Die Zutaten sind wirklich sehr überschaulich und gelten für beide gleichermaßen:
Wasser, Wodka, Zucker, Säuerungsmittel Citronensäure, natürliche Aromen, Frucht- und Pflanzenkonzentrat
Geschmacklich finde ich es ok. Für mich gab es Pfirsich. Man schmeckte den Pfirsich raus, aber auch ganz klar den Wodka, sodass das Ziel erreicht ist. Meinem Partner hat das Wodka-Cola- Eis sehr gut geschmeckt. 
Es ist auf jeden Fall etwas anderes. 
Jedoch gibt es auch etwas, was natürlich nicht ganz so berauschend ist. Seit ca. einer Woche liegen beide im Tiefkühler, aber mehr als ein Slushy ist es nicht geworden. So wäre es ok, aber bereits nach kürzester Zeit wurde es immer flüssiger, sodass man einfach nicht mehr von Eis sprechen kann.
Die Idee ist wirklich klasse. Geschmacklich ebenfalls (gerade Kirsch würde mir noch sehr interessieren), aber Eis ist es wirklich nicht.
Ich weiß nicht, wie andere es schaffen, es fest zu bekommen, aber bei uns hat es nicht geklappt. 
Kurz nach dem Rausnehmen hätte man sagen können, das es relativ hart, eben wie ein guter Slushy, ist, aber bereits beim Drehen und Griff zur Schere lies es schon nach. 
Ich hoffe, dass es bald wirklich ein solches Eis gibt. Vielleicht bekomme ich ja mal eine Packung zugeschickt, dann steck ich in jedes Fach ein paar rein um zu schauen, ob es an den Fächern liegt (wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass dies nicht der Fall ist).
Preislich liegen sie beim Kauf eines 10er Packs bei 0,79€ pro Stück. Fände ich wirklich ok, wenn ich dann auch ein solches Eis bekäme. Gerade bei Homepartys sicher ein toller Spaß. Außerdem gibt es 5 tolle Sorten, die gerne mal versucht werden wollen. 
Sponsored

This Post Has Been Viewed 23 Times

6 thoughts on “BT 2.0 mit Shot Ice Wodka”

  1. Ich habe schon viel über dieses Eis gelesen und würde sie auch echt gerne einmal testen, wer weiß was die Zukunft bringt 😉 Dass das Eis nicht fest wird ist natürlich schade, vorallem wenn es dann sehr schnell schmilzt. Danke für deinen Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: