6 Comments

Wir haben uns bei Bertolli1865 – Facebook beworben und wurden einer von 1000 Tester.

Als erstes unser Ergebnis:

Wir dachten uns, Nudeln und die Soße rauf ist zu einfach. 
Paprikaschote mit Mais-Hack-Zwiebel-Weichkäse-Bertolli Pecorino-Füllung.
Und ja, es war so lecker, wie es klingt! 🙂

Genusskombination aus Käse, Tomaten und Knoblauch

Außergewöhnlicher Geschmack, beste Zutaten 

Der cremig-würzige Genuss: sonnengereifte Tomaten, Pecorino Käse, milder Knoblauch und feinstes BERTOLLI extra vergine Olivenöl. Diese ausgewogene Kombination aus besten Zutaten mit aromatisch italienischem Pecorino Käse sorgt für Hochgenuss. Die original italienische Pasta Sauce schmeckt so köstlich wie selbst gemacht. Einfach erhitzen und über die Pasta geben. Fertig!

Es war einfach sehr lecker. Man schmeckt den Käse gut heraus und natürlich die Tomaten. Eine tolle Gelegenheit, mein Lieblingsessen etwas anders zu gestalten. 
Jedoch werden wir und noch einmal ein Glas holen und es wirklich einfach pur zu Nudeln essen. 
Für uns hat sich der Test sehr gelohnt, denn alle mochten die Soße (bei 4 Personen nicht immer der Fall).

Nun kommen noch ein paar Bilder der Vorbereitung, bis es so gut aussah.


Unser Fazit:

Geschmacklich sehr lecker und eindeutig mal etwas neues zur normalen Pastasoße. Außerdem sehr vielseitig. Kann mir die Soße auch super zu Gulasch oder ähnliches vorstellen.
Also wir sind begeistert und hatten unseren Spaß. Und wenn es den Kindern schmeckt ist eh alles gewonnen.
Vielen Dank für diese tolle Möglichkeit.

This Post Has Been Viewed 31 Times

6 thoughts on “Bertolli Pecorino im Test”

  1. Wir mögen Bertolli Saucen sehr gerne. Pecorino ist mein persönlicher Favorit!!! Ich kann die Sauce sogar einfach pur – ohne weitere Zutaten – auf Nudeln essen :-D.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: