17 Comments

Ich durfte das Ariel Colorwaschmittel Actilift mit gratis Fleck-weg Kappe testen.

 

Juchuuuu <3 Ariel.

 

Schon seid dem ich ganz klein war hatten wir immer Ariel. Zwar das Pulver-Waschmittel, aber Ariel ist Ariel. Ich hingegen bevorzuge aber Flüssiges, da es für mich einfach viel praktischer ist.

 

Wie immer riecht Ariel einfach wundervoll und die Farbe finde ich ebenfalls toll. Vom Sinn her spielt die Farbe ja keine Rolle zwecks Leistung, dennoch ist es ein kleiner Zusatzpunkt. So ein schönes Blau hehe.

Inhalt der Flasche sind 1040ml, scheint aber auch abweichen zu können, da auf der Flasche ein Strich angezeigt wird mit der Nachricht: Mindestfüllhöhe.

Das heißt also, mind. 1040ml, nach oben jedoch keine Grenze.

 

Je nach Wasserhärte und Verschmutzung können die Dosierungen natürlich variieren, genauso ist aber auch die Menge entscheidend. So schwanken die Dosierungen (bei einer Ladung von 4-5kg) zwischen 50ml und 115ml. Bei einer Ladung ab 6 Kilo jeweils nochmal 25ml zur Empfehlung hinzu.

 

Wir waschen meistens über 6 Kilo, da bei 5 Personen eine Ladung schnell voll ist, außerdem lohnt es sich auch nicht, eine kleinere Wäscheladung anzumachen.

 

Die Wäsche riecht toll und die Flecken sind, weitesgehend entfernt. Somit ist Ariel immer noch empfehlenswert.

 

Komme wir zu der Fleckwegkappe

 

Ich demonstriere es jetzt mal an einem Spucktuch <3

Auf jede Seite kommen 2 Teelöffel Kaffee.

Soll ja gerecht verteilt sein, um den Effekt wahrnehmen zu können.

Aber lasst die Bilder für mich sprechen 🙂

 

2 Löffel Kaffee

 

Ein Klecks Ariel (etwas viel geworden, das mit dem Dosieren übe ich nochmal, anderer Seits sieht man es so auch besser)

 

Und dann schön verteilen und einmassieren.

 

Bitte aber auf den Stoff achten. Hier haben sich einige Fasern gelöst. Dies ist hier nun nicht so schlimm, da wir gefühlte 100 Tücher besitzen. Bei anderen Stücken wäre es bedeutend schlimmer.

 

Nach der Handwäsche <3 Immer noch links ohne Kappe, rechts mit der Einarbeitung

 

Ich glaube, hier erkennt man es besser.

 

Ich weiß, die Bilder sind jetzt etwas zu groß für meinen Blog, jedoch denke ich, dass man so das Ergebnis bedeutend besser erkennen kann.

 

Somit ist zu sagen, die Kappe hilft wirklich. Wirklich Mehrarbeit ist es nicht, jedoch würde ich nicht jeden einzelnen Fleck, sondern nur die Hartnäckigen damit bearbeiten.
Und wie schon geschrieben, achtet auch den Stoff. NICHT AUF SEIDE UND WOLLE oder ähnlich empfindlichen Stoffen anwenden.

 

 

Also mein Fazit:

 

Ariel <3
Der Duft ist noch immer wundervoll, die Farbe sehr schön und die Wirkung optimal.
Ich habe dieses Tuch auch nur kurz im heißen Wasser ausgewaschen und dennoch ist dank der Kappe der Fleck vollkommen weg. Auf der linken Seite leider nicht, dennoch schafft Ariel das in der Waschmaschine sicher auch.
Die Kappe ist eine tolle Erweiterung zum Vorbehandeln.
Gerade mit Kindern kommt gerne Schokolade, Möhrchen und Saft aufs Hemd. Mit der Kappe ist auch das nun kein Problem mehr.

 

Ich finde es klasse.
Außerdem macht die Kappe auch einen sehr stabilen Eindruck, sodass man auch etwas länger Freude damit haben kann. Dennoch würde ich mir ein zwei auf Reserve holen. Bei solchen Aktionen weiß man leider nie, wie lange sie gehen und ehe sie dann kaputt geht, wenn man sie nicht mehr bekommt.

 

 

Wir bekamen das Ariel kostenlos

für einen ausführlichen Test zugesendet.

This Post Has Been Viewed 90 Times

17 thoughts on “Ariel &gratis Fleck-weg Kappe im Test”

  1. Ich schmeiß soviele kindersachen weg, die einen fleck haben, der es mir schwer macht :O
    Ich glaube damit könnte ich versuchen hartnäckige Flecken wegzubekommen bevor ich mich trenne 🙂
    Ich kannte es noch nicht, aber du hast mich neugierig gemacht!
    Hab schon soo viele waschmittel durch ^^

  2. Also bisher habe ich es leider noch bei keinem Waschmittel erlebt, das die Flecken, z.b. Gras wirklich ganz entfernt wurden. Hast mich mit deinem Bericht aber nun neugierig gemacht und ich denke, das ich es noch einmal testen werde.

  3. Also bisher habe ich es leider noch bei keinem Waschmittel erlebt, das die Flecken, z.b. Gras wirklich ganz entfernt wurden. Hast mich mit deinem Bericht aber nun neugierig gemacht und ich denke, das ich es noch einmal testen werde.

  4. Ja, Gras haben wir auch noch nicht versucht. Aber Kaffee ist ja schon alleine so eine Sache. Jedoch kommen die Kinder auch nicht sofort nach Hause, wenn sie einen Fleck haben. Ich glaube, ich werde es nochmal anders testen. Länger warten, denn die Kaffeeflecken waren ja frisch, z.B..

  5. OK, dein Bericht überzeugt mich. Danke für diesen Test. Ariel habe ich noch nie ausprobiert. Da ich häufig Probleme damit habe, die hartnäckigen Flecken aus der Wäsche meines Sohnes zu entfernen, werde ich Ariel wahrscheinlich mal testen. Hätte nicht gedacht, dass Ariel wirklich so gut wirkt! Danke für den Tipp.

  6. Das ja Doof mit den fasern, aber wen es dir in dem Fall nix ausmacht ist ja alles gut. Aber war es mit den Fasern auch bei anderen Klamotten so oder nur bei diesem? Ariel hab ich noch nie gekauft mal sehen ob ich es ma teste

  7. Jetzt bin ich auch neugierig geworden. Hab ja auch 2 kleine Kinder und öfters mal den ein oder anderen Fleck auf Klamotten. Hab bisher noch nichts gefunden womit die Flecken wirklich raus gehen. Bei älteren Flecken muss ich dann selbst mal ausprobieren ob es was taugt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: