Tasche Little Weave von La Loria

11 Comments

 

Heute stelle ich euch die süße Tasche
Little Weave vor.

 

Little Weave von La Loria

 

-kostenloses Testprodukt,
daher Werbung-

 

Ist die Little Weave nicht einfach nur hübsch? Wie der Name schon sagt, ist es eine relativ kleine Handtasche aus PU-Leder. Sie ist beige/creme, aber eben relativ hell. Innen ist sie schwarz gehalten. Neben der kleinen Haupttasche hat sie noch zwei kleinere Fächer, in denen man wunderbar die Schlüssel etc. verstauen kann, wovon eine mit Reißverschluss versehen ist. Geschlossen wird die Tasche Little Weave ebenfalls mit einem Reißverschluss.

 

Read More

Gigaset L410 Clip – Händefrei telefonieren

4 Comments

 

Ich stelle euch den L410 Clip von Gigaset vor

 

L410 Clip verpackt

 

Auf dem Treffen #hptst_t_mausiii war Gigaset vertreten und hat für jeden Teilnehmer einen Freisprech-Clip zur Verfügung gestellt.

 

Typisch für Gigaset ist natürlich, dass auch dieser Clip in Deutschland hergestellt wird und auch hier die gewohnte Qualität besteht.

 

Read More

Stullenwickler beim #hptst_t_mausiii

8 Comments

 

Auf meinem Bloggertreffen war Stullenwickler ebenfalls vertreten.

 

Stullenwickler

 

Kennengelernt habe ich sie bereits auf dem Treffen im Paradies. Meinen Bericht darüber könnt ihr gerne HIER nachlesen.

 

Der Unterschied zu meinem ersten Stullenwickler ist neben dem Design natürlich, dass dies ein großer Stullenwickler ist. Die Größe war in meinem alten Bericht ja einer der Punkte, die nicht so gepasst haben. Für eine Stulle oder Obst/Gemüse gut, für mehr bietet der Kleine leider kein Platz.

 

Read More

zak! Kaffeebecher „to go“

25 Comments

Von zak! bekam ich einen Kaffeebecher zum mitnehmen.

 

Thermobecher

 

Zak! hat viele ihrer Produkte zum Treffen im Paradies geschickt.

Was genau alles kann ich gar nicht mehr sagen. Salatbesteck aus Plastik war zum Beispiel dabei.

Alles wurde auf den Tisch gelegt und jeder durfte sich etwas aussuchen.

 

Read More

Die Handyhalterung von SmartTurtle

17 Comments

Ich möchte euch hier mal die etwas andere Halterung für eure Handys und Tablets vorstellen.

Die Idee ist einfach süß gemacht. Man bekommt eine runde Dose zugesendet und heraus kommt eine kleine, mit Steinchen gefüllte SmartTurtle.
Diese gibt es in 4 verschiedenen Farben, jedoch immer die selbe Größe. 
Wie funktioniert die Halterung?
Ohne Magnet oder Kleber haftet das Handy am beigefügten Nanopad. Dieses hat eine Vakuum erzeugende Oberfläche, an der das Smartphone oder Tablet einfach und fest aufgelegt wird. Nun klebt es daran fest.
Beim Entfernen des Handys bleiben keinerlei Kleberückstände oder ähnliches zurück.


Warum ein Schildkrötenmuster?
Im Großen und Ganzen erklären, warum gerade eine Schildkröte, kann ich nicht. Dennoch finde ich, dass sich die Form, die die SmartTurtle hat, geradezu dafür anbietet.

Die Funktion des Musters ist aber, das Wegrutschen zu verhindern. Gerade wenn man das Smartphone bedient entsteht ja doch etwas Druck. Das Muster ist rutschfest und lässt das Handy dort, wo es sein soll.
Geliefert für SmartTurtle, das Nanopad, welches man einfach „aufklebt“ und eine Schutzplatte, damit nicht alt so viel Staub bei Nichtbenutzung angezogen wird.

Somit ist der Aufbau auch ganz gering. Man muss eigentlich nur das Nanopad an die dafür vorgesehene Stelle anbringen und fertig. 

Die Kügelchen im Inneren lassen sich leicht und schnell so kneten, dass man mit der TURTLE einen sicheren Halt hat. Am besten aber vorher das Handy anbringen, da dies ja auch noch ein bisschen Gewicht mitbringt. Am besten steht es natürlich, wenn die Standfläche größer ist. Also alle Steinchen nach unten kneten und hinstellen. Fertig.
Da das Nanopad sehr leicht Staub anzieht habe ich mir doch etwas Sorgen gemacht, ob es denn lange hält. Aber das ist absolut kein Problem, da man es entweder mit einem feuchten Tuch abwischen, oder bei stärkeren Verschmutzungen wieder ganz abmachen und unter laufenden Wasser sauber machen kann. Vor dem Anbringen aber wieder gut trocknen lassen.
Wenn möglich jedoch nur glatte Flächen und Akkudeckel anbringen, da bei aufgerauten Oberflächen oder rauhlederähnliche Materialien die Wirkung des Haftens beeinträchtigt werden kann.
Auch den Stoff kann man feucht säubern, da die Füllung wasserunempfindlich ist, jedoch sollte die SmartTurtle nie zu feucht werden.

Es gibt viele verschiedene Arten, die Turtle zu benutzen. Ob als Stativ beim Fotografieren, als einfachen Ständer, oder als Stütze beim Telefonieren.
Und ganz toll auch, zum Stressabbau. Nach einer blöden Nachricht oder einem schlechten Anruf einfach etwas auf Schildi rumkneten. Ob sie dafür gedacht ist sei mal dahin gestellt, aber es bietet sich einfach an.

Mein Fazit von der SmartTurtle

Ich finde sie schon vom Design her toll. Ein ganz anderes System der Handyhalterung.
Sie ist einfach zu handhaben und wirkungsvoll zugleich. Das Smartphone ist sicher fixiert und sieht dazu noch schick aus.
Vorteile sind ganz klar die Vielseitigkeit, das Design und die Langlebigkeit.
Vielseitig, weil selbst ein Handywechsel vollkommen egal ist, denn die Schildkröte ist für alle Modelle, bis hin zu Tablets, geeignet.
Auch durch das einfache Reinigen holt man sich hiermit wohl einen Helfer fürs Leben ins Haus.

Voll begeistert und rundum zufrieden.

Der Preis von 32,90€ erscheint eventuell hoch, ist aber vollkommen gerechtfertigt für diese positiven Effekte.
Zu Kaufen gibt es sie hier.

Und hier nun ganz alleine für euch:
Ein Aktionscode, gültig bis zum 23.12.2015 (aber begrenzte Menge), mit dem ihr ganze 15 % beim Kauf einer SmartTurtle <3

Der Code: DK7PZXZH

 Wir bekamen die SmartTurtle für einen ausführlichen
Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Vielen lieben Dank an SmartTurtle.

Rubberman – Test für paart.de

4 Comments

Wir sind Tester des Rubberman.

Wenn man nach „Rubberman“ googlet findet man allerhand „tolle“ Bilder, nur nicht das, was unser Rubberman ist 🙂 (Achtung, nicht jugendfrei).
Rubberman – Gummimann… da kann man sich schon einiges drunter vorstellen, was man dann zu sehen bekommt. 
Aber keine Sorge, ich zeige euch jetzt nicht meinen Partner in Gummi gekleidet, sondern das:

In erster Linie ist er als Handyhalterung gedacht. Man kann sein Handy so wunderbar an seinem Fahrrad befestigen, an dem Kinderwagen oder gar an seinen Regenschirm.
Hmmmm…
Am Fahrrad gut okay, als Navigerät oder Wegweiser bei unbekannter Strecke bestimmt sehr hilfreich. 
Am Kinderwagen? Also ja, ich bin ja auch oft mit den Kleinen unterwegs, schaue auch ab und zu auf mein Handy, ob Mails oder Whatsapp-Nachrichten sind, jedoch dient mein Handy größtenteils als Kamera für schöne Erinnerungsbilder. Zum einen brauche ich es dann nicht unbedingt am Wagen, zum anderen ist, zumindest wenn die Kamera mittig gesetzt ist, diese vollkommen abgedeckt. So auch die Frontkamera. Für mich also für meine Zwecke unbrauchbar.
Am Regenschirm: Die Leute mit Regenschirmen passen so schon nicht auf, wen sie alles damit fast erschlagen. Nun auch noch das Handy daran befestigt und du musst nur noch geduckt laufen, um nicht ständig von allen Seiten einen an den Kopf zu bekommen. 
Hmmmm… Also wofür können wir ihn nutzen? 
Zum Beispiel haben wir einen tollen Platz gefunden, wo ich mein Handy in aller Ruhe aufladen kann. 
Mit den Magischen Haken (Bericht folgt) und dem Rubberman kein Problem. Dadurch, dass ein Schlüsselring daran befestig ist kann man ihn samt Handy wunderbar anhängen. 
Es reicht natürlich auch ein einfacher Nagel (bitte stark genug, um das Handy zu halten) und schon kann man es erhöht anhängen. Klasse. Gerade mit den kleinen Zwergen, die sich immer freuen, wenn ich mein Handy mal nicht außer Reichweite lege. 
Wofür ist er noch gut?
Man kann ihn durch den Ring auch als Handyständer nutzen. Steht sehr stabil und ist eigentlich auch sehr praktisch.
Mein Problem daran ist nur wieder das Abdecken der Kamera. Ich mache am Tag haufenweise Fotos und Videos von meinen Kleinen, vieles vollkommen ungeplant und spontan, weil wieder irgendetwas süßes oder tolles passiert. Eh ich dann erst den Rubberman entfernt habe sind die Szenen bereits vorbei.
Praktisch ist er auch beim Sport. So kann man sein Handy und somit seine Musik an Geräten befestigen wie zum Beispiel an Trekking-Stöcke etc..
Zu guter Letzt kann man ihn aber auch als Flaschenträger einsetzen. Durch das Gummi liegt es wirklich gut und verrutscht nicht. Jedoch würde ich keine Glasflaschen oder Getränke mit Kohlensäure so transportieren oder nur in der Hand, da diese sonst ganz schön aneinander knallen können.

Hergestellt aus Traktorschläuchen von Bauern aus der Region. Geprüft, regeneriert und manchmal mit Gebrauchsspuren aus dem Leben als Schlauch.

Fazit

Er hat wirklich gute Funktionen, die mit etwas Fantasie natürlich noch um einige erweitert werden können. Aber auch viel Blödsinn ist dabei.
Das Gummi ist sehr zäh, was einerseits natürlich für festen halt sorgt und so dazu führt, dass er wieder in seine alte Form zurück geht.
Erschwert aber zum Einen das Anbringen, jedoch schlimmer das Entfernen. Jedes Mal, wenn ich ihn abmachen möchte, habe ich Angst, dass mir das Handy aus der Hand rutscht oder die Flasche wegrutscht und fällt.
Alles in Allem aber bestimmt für viele Personen ein tolles Gadget, denn nur weil ich einige Funktionen für mich ausschließen kann heißt es ja nicht, dass andere diese ebenfalls nicht benötigen.
Das wirklich größte Makel in meinen Augen ist die abgedeckte Kamera. Ich besitze Samsung, da ist sie immer mittig, egal welches Modell (zumindest bei den Neueren). Klappt bestimmt bei Smartphones, bei denen die Kamera rechts oder links ist besser.
Danke an paart.de, dass wir den Rubberman kostenfrei
testen durften. Mir dient er jetzt als Halterung zum Laden
außer Reichweite der Kinder 🙂 .

Prima-Modul Handyhülle für das Samsung S3

10 Comments

Seid ihr auch auf der Suche nach einer schönen Handyhülle/Tasche? 

Ich habe mal etwas rumgeschaut und eine sehr süße Handyhülle für meine Tochter gefunden.
Ganz klar, ist diese etwas verspielt, aber so muss das auch sein.
Wir haben bewusst etwas mit dem Bericht gewartet, weil ich sehen wollte, wie sich die Handyhülle bei täglichen Gebrauch nach längerer Zeit macht.
Ich bin dabei sehr zufrieden, da sie noch immer aussieht wie am ersten Tag.

Die Handyhülle GENUINE PLUSH CAT  gibt es für iPhone und Samsung und außerdem in vielen verschiedenen Farben. Klar muss es für meine Tochter aber rosa sein.

Abgesehen von Handyhüllen, die es bei Prima-Modul ohne Ende gibt, haben sie auch noch allerhand anderes Zubehör für Handy, Tablet und co., sodass sich ein Besuch auf diese Seite auf jeden Fall lohnt. Auch Konsolenzubehör findet man dort allerhand.

Unsere Handyhülle kam an und stieß sofort auf Begeisterung. Jedoch habe ich mir gleich gedacht, dass diese nicht lange hält beziehungsweise nicht lange so schön aussieht. Auch der süße Schwanz hat mir dabei Sorgen gemacht.
Aber was soll ich sagen? Nicht nur die ganze Hülle sieht noch so aus, wie sie ankam, nein, auch der Schwanz ist noch bei uns. Wir mussten zwar die Verbindung ein zwei Male wieder etwas festigen, aber das ist kein Aufwand.
Auch die feinen Fasern haben sich sehr gut gehalten.

Es waren noch etwas Klebereste am Rand, die man aber sehr leicht entfernen konnte.
Alles in Allem ist diese süße Hülle für seinen Preis vollkommen okay.
Es gibt ein zwei Makel, die man aber mit einem Augenzwinkern dulden kann und wenn sie selbst bei meiner Tochter noch nach über einem Monat so gut erhalten ist, soll das schon etwas heißen.
Auch die süßen Ohren sind noch da, wo sie sein sollen.
Alle Knöpfe und wichtigen Stellen sind frei gehalten. Es ist etwas ungewohnt, an die Knöpfe zum laut und leise stellen zu kommen, aber nach einiger Zeit ist das auch kein Problem mehr. Das ist für mich aber verständlich, da man sonst nur den Akkudeckel hatte und nun um die Knöpfe etwas ist, was den Weg zum Knopf etwas einschränkt. Dennoch ist das nach kurzer Zeit kein Problem mehr, wie gesagt,

Wir sind zufrieden mit dieser tollen Hülle.

Diese süße Handyhülle haben wir von Prima-Modul zum
ausführlichen Testen bekommen und sind rundum zufrieden damit.

MANNA UltraSlim Hülle für Samsung Galaxy Note 4

7 Comments

Heute möchte ich euch meine neue

Schutzhülle von Leicke vorstellen.

Gekauft habe ich sie bei Amazon. Der Verkäufer Leicke (Link führt zum Amazon-Konto) hat eine Menge Zubehör für alle gängigen Geräte. Ob iPhone, Tablet, iPad, Smartphones etc. . Hier kann jeder etwas für sein Gerät finden. 
Zu erst einmal muss ich aber die Abteilung für Kundenzufriedenheit loben. 
Kritik ist immer leicht ausgesprochen, Lob hingegen wird viel zu selten weiter getragen. Da ich mir noch nicht ganz schlüssig war, welche Tasche ich nehmen soll, ob sie gut passt und auch wie der Kauf zu Stande kommt… 
Alle Fragen wurden sehr freundlich und schnell beantwortet, es wurden Schritte zu Links beschrieben, man hat sich da also sehr viel Mühe gegeben und ich habe mich wirklich wie ein König (in meinem Fall eher Königin) gefühlt.
Dazu muss ich sagen, ich kaufe eher weniger bei Amazon ein. Deshalb ist mir das alles noch ein wenig fremd. Mit dem Bewerten meiner Produkte sieht es schon etwas anders aus.


Nun schaut euch erstmal mein Schmuckstück an.

Der Hersteller MANNA setzt hierbei auf sehr hohe Qualität, die man nicht nur sieht, sondern auch fühlt. Die Tasche ist aus hochwertigen Nubuk-Leder, welches ein sehr weiches Leder ist.
Optisch absolut ein Hingucker. 

Die Passform ist optimal, alle wichtigen Stellen wurden ausgespart und man kommt wunderbar an den Pen. Das Smartphone liegt sehr gut darin. Es wird nicht zu sehr festgehalten, sodass man Angst haben muss, dass es zerbricht beim Entfernen der Hülle, aber auch nicht zu wenig, damit es natürlich nicht herausfallen kann. 
Die Nähte sind farblich abgesetzt und wurden sehr sorgfältig angebracht. Sie machen es in meinen Augen noch ein mal hochwertiger. 

Das Aufstellen ist sehr einfach und stabil. Da ich mein Handy neben dem Schreiben oft benutze, z.B. für den Mail-Eingang, ist diese Funktion sehr praktisch. So steht mein Smartphone neben meinem Laptop und lässt sich wunderbar bedienen. 

Wer sich etwas aus Leder holt, sollte sich im Klaren sein, dass Gebrauchsspuren und Kratzer im Leder leider nie ausbleiben. So natürlich auch nicht bei der Schutzhülle für mein Note 4. 
Für mich gehört dies aber ganz klar dazu und ich wusste es von vorn herein. 

Mein Fazit:

Mehr Luxus geht nicht. 
Ich bin keine Handyhülle gewöhnt. Bei neuen Smartphones kommt auf jeden Fall eine Stutzfolie drauf und der Akkudeckel wird ausgetauscht, sodass das Original nicht zerkratzt oder ähnliches wird. Nun habe ich mich doch für eine Hülle entschieden und bin mehr als zufrieden.

Zuerst war es für mich etwas ungewohnt. Das Öffnen und Schließen war erst etwas „schwierig“. Jedoch nach einem Tag öfter machen, ist es, als hätte ich nie etwas anderes gehabt.

Optisch gefiel sie mir auf Anhieb. 
Jedoch war ich vorerst vom Preis abgeschreckt. Ich dachte auch nicht, dass sie aus Echtleder ist und hätte für Kunstleder nicht so viel gezahlt, das ist klar.
Dass echtes Leder etwas anders zu handhaben ist und wie schon oben erwähnt, Gebrauchsspuren einfach nicht ausbleiben, muss man sich vor den Kauf einfach bewusst werden.
Ich bin sehr froh über den Kauf und würde es immer wieder tun. Bei einem Handy, was über 600€ kostet, kann man sich auch schon mal etwas hochwertigeres Zubehör leisten.
Möchtet ihr euch auch so eine Smartphonehülle kaufen? Hier geht es lang!
Oder stöbert einfach mal auf der Seite von Leicke. Sehr zu empfehlen.

Wir bekamen die Handyhülle von Leicke kostenfrei zugesendet.

Adventskalender clean car

3 Comments

Am 19.12.2014 eine Platin-Autowäsche

Heute ein tolles Microfasertuch

Was für eine Überraschung.
Ich habe bei einigen Adventskalendern mitgemacht, aber leider nicht viel gewonnen. 
Jedoch freut man sich auch über Kleinigkeiten und die Autowäsche werden wir im Frühling durchführen. 
Und immer diese Überraschungen! Vielen lieben Dank an CleanCar – Facebook!
Categories: Auto, Gewinn, Zubehör