Herbstliche Igel-Laterne von Folia

6 Comments

 

Diese süße Igel-Laterne habe ich mit Hilfe
des Bastelsets von Folia gemacht.

 

Igel-Laterne-Bastelset

 

Lieben eure Mäuse auch Laternen? Meine sind ja hellauf begeistert, wenn sie damit durch die Straßen ziehen können.

 

Diese Igel-Laterne ist natürlich ein kleines Highlight, denn sie ist nicht nur super süß, sondern wurde auch von Mami gemacht. Da sind sie gleich doppelt so stolz. Etwas helfen konnte meine Mittlere auch bei der Igel-Laterne.

 

Read More

Halloween-Bastelset – Deko basteln mit Folia

7 Comments

 

Juchuuu, ein Halloween-Bastelset von Folia.

 

Halloween-Bastelset

 

Ich mag Halloween. Ich finde es zum einen zuckersüß, wie sich die Mäuse verkleiden. Die Freude ist toll, wenn wirklich jemand die Tür aufmacht und etwas gibt und die haufenweisen Süßigkeiten, die dann hier so lange liegen, bis sie abgelaufen sind.

 

Read More

Anhänger, Kette und Ohrringe von Mebe´s Schmuckland

9 Comments

 

Auch Mebe´s Schmuckland war auf unserem Bloggertreffen

 

Mebe´s Schmuckland

 

Mebe´s Schmuckland hat für jeden Blogger etwas tolles zum #hptst_t_mausiii beigesteuert, was wir euch vorstellen können. Jeder bekam eine Kette, einen Engelanhänger und Ohrringe, aber alle hatten unterschiedliche Farben und Symbole.

 

Read More

Stullenwickler beim #hptst_t_mausiii

8 Comments

 

Auf meinem Bloggertreffen war Stullenwickler ebenfalls vertreten.

 

Stullenwickler

 

Kennengelernt habe ich sie bereits auf dem Treffen im Paradies. Meinen Bericht darüber könnt ihr gerne HIER nachlesen.

 

Der Unterschied zu meinem ersten Stullenwickler ist neben dem Design natürlich, dass dies ein großer Stullenwickler ist. Die Größe war in meinem alten Bericht ja einer der Punkte, die nicht so gepasst haben. Für eine Stulle oder Obst/Gemüse gut, für mehr bietet der Kleine leider kein Platz.

 

Read More

Handarbeits-Set BLS Wooly Workshop

4 Comments

 

Hier stelle ich euch das Handarbeits-Set Dank BLS vor.

 

Handarbeits-Set

 

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, weiß, dass ich sehr gerne nähe. Dabei habe ich mich aber noch nicht an Kleidung gewagt, sondern kleine Kuscheltiere wie Fuchs und Eule.

 

Häkeln hingegen habe ich früher mal versucht, habe dafür aber weder Geschick, noch Geduld. Vom Können ganz abgesehen, denn wenn ich mir eine Häkelanleitung ansehe, steht da für mich nur Chinesisch, wie man so schön sagt.

 

Read More

Herstellen, basteln und mehr-Creativ Discount

8 Comments

Einfach mal etwas herstellen!

 

herstellen von seife-set

 

Haben wir nicht alle mal diese Phase?


So möchte man mal etwas machen, sich etwas handwerklich betätigen, etwas schönes herstellen und dabei aber auch sein Werk im Anschluss bewundern können oder es als Geschenk weitergeben können.

Read More

Mein Schmuckzauber – Armband Lebensbaum

5 Comments

Heute möchte ich euch 

einen Onlineshop 

vorstellen, der 

handgefertigten Schmuck 

zu fairen Preisen vertreibt.


Kennt ihr denn schon „Mein Schmuckzauber„?
Nein?


Ein Besuch lohnt sich hier auf jeden Fall. 

Mein Schmuckzauber bietet allerhand verschiedenen Schmuck an. So kann man sicher für jeden Anlass etwas finden. Ob als Geschenk oder für sich selbst. 
Zudem sind die Preise sehr gut.

Ich möchte euch heute ein Armband vorstellen. 
Zu finden ist dies unter der Kategorie Damenschmuck „Armbänder, mehrreihig„.

Es ist ein schönes, wie die Kategorie schon sagt, mehrreihiges Armband. So hat man hier insgesamt 5 Reihen, von denen drei e.inen hübschen Anhänger tragen.
Hier ist mittig der Lebensbaum. Direkt daneben folgen je ein Armband. Die Enden machen auf der einen Seite 2 Taben, die eine süße Perle in der Mitte haben und auf der anderen Seite das Unendlichkeitssymbol.
Ich finde, schon alleine die Symbole sind sehr gut gewählt und passen perfekt zusammen.

Dieses Armband kann ich mir zum Beispiel als Symbol für eine Hochzeit sehr gut vorstellen.
Insgesamt sind es 5 Armbänder, die am jeweiligen Ende mit Endkappen versehen sind.
Auch der Rosaton ist für mich natürlich sehr passend. Dieses Armband gibt es aber auch noch in anderen Farbtönen.

Geeignet ist es für Handgelenke mit einem Umfang von 18 cm – 22 cm.

Das Armband ist angenehmer zu tragen, als ich beim ersten Anblick dachte, da es ja doch etwas breiter ist, als alle anderen Armbänder, die ich bisher besaß. Diese Bedenken haben sich aber gleich gelegt. Stören tut es mich überhaupt nicht. Nichtmal beim An- und Ausziehen.
Zudem ist es wirklich sehr schön und sorgfältig verarbeitet.

Ich muss ehrlich sagen, angefangen beim Preis und endend beim Tragekomfort bin ich rundum zufrieden. Nur das Selbstanlegen fiel mir doch sehr schwer, sodass mir meine Große helfen musste.

Ich würde aber sagen, lasst die Bilder sprechen. Da auf einigen Bildern die Farbe nicht so rüber kam, wie sie eigentlich ist, musste mir eine Taschenlampe dabei helfen. Irgendwie haben die Bilder so etwas.

Dies ist jedoch nur ein Beispiel für die auf „Mein Schmuckzauber“ angebotenen Schmuckstücke.

Zum einen kann man dort nach Themenwelt sortiert suchen. So ist ein Thema zum Beispiel Liebe und Freundschaft.
In dieser Kategorie findet man wirklich zuckersüße Anhänger mit einem richtig schönen Text. Eine klasse Idee.

Man kann aber auch nach Damen und Herren sortiert und zudem nach Armband, Ketten etc. sortiert suchen.

Zudem gibt es eine Kategorie, die sich Schutzengel nennt. Dazu kommt aber zu einem späteren Zeitpunkt sicher noch etwas von mir.

Was gibt es noch zu sagen?
Ganz klar der Service und die Lieferzeit. So musste ich nur wenige Tage warten bis ich mein Armband in der Hand hatte und der Kontakt ist einfach wundervoll.
Nett, freundlich, zuvorkommend und man bekommt auch schnellstmöglich eine Antwort.

Ich muss sagen, dass ich hier einfach rundum zufrieden bin. Service stimmt, Lieferzeit stimmt, Ware stimmt und zu guter Letzt ist der Preis klasse.
Natürlich findet ihr Mein-Schmuckzauber.de auch auf Facebook.

Jetzt habe ich schon so oft gesagt, dass der Preis stimmt, dann wollt ihr ihn auch sicher wissen, oder?

Für das von mir vorgestellte 5-in-einem-Armband bezahlt man momentan 15,99 €.

Wie findet ihr mein Schmuckzauber?
Gefällt euch das vorgestellte Armband?
Ist für euch der Preis ebenso „tragbar“?
Welche Farbe wäre für euch ideal?
Ich freue mich über euer Feedback.
Sponsored

Erlebnis-Kerzen – wunderhübsch

7 Comments

 

Kerzen – Seitdem ich diesen Blog führe, kann
ich mich wirklich für viel mehr begeistern.

 

 

Kerze verpackt

Das liegt zum einen daran, dass ich die Produkte ganz anders betrachte als früher, zum anderen aber auch an den Möglichkeiten, wunderschöne Einzelstücke zu besitzen.

 

Ich war begeistert über die Zusage von Erlebniskerzen – Elm Candle.

 

 

Schaut man sich auf ihrer Seite um, kommt man aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus. So außergewöhnliche Formen und Farbzusammenstellungen.

Read More

Neues Hobby – Das Nähen?

8 Comments

Nun führe ich schon fast ein Jahr meinen Blog. Nicht mal mehr 2 Monate und wir feiern schon den ersten Geburtstag.

Neben den wirklich tollen Produkten, die ich testen und vorstellen darf, habe ich auch tolle Menschen kennengelernt. Einige liebe Blogger, die so ziemlich das Gleiche (niemals das selbe!) wie ich machen. Jeder auf seine wundervolle eigene Art <3

Man sieht viele verschiedene Blogs, die ihre ganz besondere Art haben. 

Zusätzlich sehe ich aber auch, hauptsächlich durch einige Gewinnspiele, bei denen ich mitgemacht habe, oder die ich geteilt habe, viele tolle kreative Seiten. Viele tolle Dinge, die in Handarbeit hergestellt werden <3
Früher hat mich sowas irgendwie gar nicht interessiert. Ja toll und weiter. Mittlerweile kann ich mich wirklich für viel mehr begeistern. Viele Dinge, die ich einfach zu schön finde, die ich gerne an meinen Mäusen sehen würde, oder an mir und gaaanz viele tolle Produkte.
Da habe ich größten Respekt vor, wie man sich so etwas aufbauen kann und mit so viel Liebe und Leidenschaft führen kann. Außerdem kommt etwas Neid auf.
Ich schreibe, ich schreibe sehr gerne und auch relativ gut (glaube ich), aber nicht mehr.
Ich kann nichts vorweisen, außer meine Worte und meine Bilder. 
Versteht mich bloß nicht falsch: Ich liebe es und es wird auch immer Hobby Nummer 1 sein (neben meinen Kindern natürlich), aber da kam in mir dieses „Auch haben / machen wollen“ auf.
Gezweifelt habe ich sehr an mir. Häkeln? Stricken? Nähen? Was ist wohl das Richtige? Entschieden habe ich mir nun für das Nähen. Häkeln war für mich schon immer eher Stress als Spaß und Stricken habe ich noch nie versucht. Gut, das Nähen mit der Maschine auch nicht, aber ich dachte mir, wenn ich etwas Geld investiere, muss ich es einfach tun 🙂
Gesagt, getan.

Habe auch gar nicht lange nach einer Maschine suchen müssen. Durch eine liebe Leserin wurde ich auf ein Angebot in einem Discounter aufmerksam gemacht und dieses musste ich einfach wahrnehmen.
Nun stand meine große schwere Maschine da. Anfassen… bloß nicht. Nicht das etwas kaputt geht.
Irgendwann habe ich mich durchgerungen.
Vorher habe ich mir noch ein tolles Buch mit süßen Schnittmustern gekauft. Mein Gedanke war es ja, ganz viele Kuscheltiere in allen erdenklichen Formen zu machen.
Das Buch Kuschelfreunde von kullaloo sprang mir dabei auch sofort ins Auge. Der Fuchs, die Eule, einfach traumhaft <3
Sorgen habe ich mir schon gemacht, ob ich das hinbekomme und ob ich überhaupt alles verstehe, was drinsteht. Die Sorge war vollkommen unbegründet. Das Buch enthält nicht nur Erklärungen, wie man die süßen Tierchen macht, sondern auch einige Erklärungen.
Für mich als Näh-Frischling sind selbst Begriffe wie applizieren oder Matratzenstich vollkommen unbekannt. Aber es wird in dem Buch sehr gut beschrieben. 
So habe ich alleine durch dieses niedliche Buch schon einiges lernen können.

Die Schnittmuster

Ja Wahnsinn ist das eine Arbeit. Abzeichnen, ausschneiden, aufkleben, ausschneiden. Und das auch noch mit Pappe. Anstrengend.
Hätte ich mir so gar nicht gedacht. Es hat aber auch Spaß gemacht. Gebastelt habe ich ja schon länger nicht mehr, sodass ich auch da wieder mal eine Lücke füllen konnte 🙂

Der erste Versuch

Unglaublich, aber es entstand wirklich eine Eule. 
Das ist mein Quasimodo. Er ist nun wirklich ein Unikat, denn so eine kleine Monstereule wird sicher niemand mit Absicht versuchen.
Man sieht ganz klar, dass hier keinerlei Können ist. Nichtmal das Lesen, wie man an den Füßen und Flügeln erkennt.
Die Augen wurden auch irgendwie ausprobiert. Das Applizieren… Furchtbar.
Dennoch ist es meine erste Eule und ich bin mega stolz auf mich, einen QuasimodO zu besitzen 🙂

Versuch 2

Hier habe ich den Schnabel versucht, mit verschiedenen Stickmustern voll zu bekommen. Man sieht: Naja, hat nicht ganz so geklappt.
Außerdem auch hier wieder die Flügel und die Füße draußen. Warum fragt ihr euch sicherlich. Na weil ich so fest der Meinung war, dass es so angenäht werden muss, dass ich nicht nochmal nachgeschaut habe. Tjaaaa… schon doof, oder doch schön blöd?
QuasimodA ist geboren. 
Auch hier war das Schlimmste das Applizieren. 
Wie machen andere das nur?
Etwas Enttäuschung war zu spüren, da eigentlich kein wirklicher Fortschritt entstand.

Nummer 3

Naaaa… ist das eine Eule oder ist das eine Eule? 🙂
Bis auf kleinere Fehler an den Flügeln und Füßen und das furchtbare Applizieren, sieht es gewollt aus 🙂
Und nein, es ist nicht furchtbar, es macht sogar Spaß, ABER das Ergebnis entmutigt schon ein bisschen.
Auch hier habe ich wieder ein anderes Stickmuster genommen. Man muss ja alles mal ausprobieren.
Der Fehler bei den Flügeln: Ich habe zu weit unten zugenäht. Sieht jetzt nicht ganz so toll aus, aber ich weiß, wo der Fehler liegt und beim nächsten Eulchen wird es besser.

Ganz liebevoll genannt: „Nummer 4“

„Nummer 4“ ist nun ein Exemplar, was ich mich traue, zu zeigen. Vom Weiten sieht sie einfach toll aus. 
Natürlich keineswegs perfekt, aber das soll auch gar nicht sein. Gerade das Applizieren ist natürlich wieder nicht ganz so sauber.
Auch die Flügel könnten etwas weiter im Körper sein, ABER: Ich finde „Nummer 4“ toll. Meine Kleinste liebt sie ebenfalls und ich bin schon ein bisschen stolz.
Der Unterschied zwischen QuasimodO und „Nummer 4“ ist enorm. Die Augen gefallen mir sehr gut.
Ich habe das Schnittmuster einfach Pi-Mal-Daumen vergrößert. Hat doch sehr gut geklappt, was ich ja doch angezweifelt habe. Ich dachte mir, dass bei größeren Stellen das Applizieren sicher etwas einfacher ist.
Das ist also meine Entwicklung von Nummer 1 zu Nummer 4.
Man kann also nicht behaupten, ich lerne nicht dazu, oder?
Ganz ehrlich: Ich bin überrascht, dass man doch relativ schnell was lernt und sich auch gut verbessern kann. Zumal man so vieles versuchen kann. Jede einzelne Eule wird ein Unikat, ob man möchte oder nicht.
Mit der Nähmaschine verstehe ich mich mittlerweile auch schon besser. Nachdem bei der ersten Eule ja bereits eine Nadel verbogen ist, kann ich mittlerweile behaupten, dass wir uns immer besser kennenlernen. 
Nun wird erstmal noch mindestens eine Eule gemacht und dann versuche ich mich auch mal an einigen anderen Tierchen aus dem tollen Buch.
Es sind ja einige tolle Schnittmuster enthalten <3